Platz 17 der Rangliste
2 Kommentare

Das Projekt

Bisher verwenden wir Trinkwasser aus dem Wasserhahn für die Bewässerung unserer Hochbeete. Das ist nicht im Sinne der Umwelterziehung. Besser wäre es, Regenwasser in Wasserbehältern sammeln, um die Pflanzen mit Brauchwasser zu bewässern. Idee der Schüler: Anbau einer Dachrinne an die Klause, das Regenwassers sammeln und über ein Schlauchsystem verteilen. Elternperspektive: Das Wasser wird nicht reichen. Um genug Wasser zu sammeln, möchten wir einen zweiten Behälter unten an der Sporthalle an die Regenrinne anschließen. Damit wir das Wasser von dort nicht mit Gießkannen hoch schleppen müssen, bräuchten wir eine Pumpe, um das Wasser umzufüllen. Idee der Lehrer: Aus Umweltgründen sollte der Strom für die Pumpe über eine kleine Solaranlage generiert werden.

Umsetzungszeitraum

Möglichst vor den Sommerferien 2024 (spätestens bis zum Herbst)

Aktueller Fortschritt des Projektes

Das Team - Schulgarten-AG

Die Schulgarten-AG ist für alle unsere Schüler offen. Zur Zeit umfasst sie 8 Schüler von der Klassenstufe 5 bis 8. Die AG entstand, als die Schulgemeinschaft beschloss, den MINT-Bereich mehr auszubauen. Als ein Teilprojekt wollen wir den Schulgarten nutzbar machen und mehr nutzen. Elternteile und Lehrkräfte helfen tatkräftig mit.

Bewertung des Projekts

Sterne auswählen

Sie haben dieses Projekt bewertet!

4,5 von 5,0 Sternen aus 70 Bewertungen
  • Ein gutes Projekt 1 Stern
  • Das Projekt gefällt mir sehr gut 2 Stern
  • Eines der besten Projekte 3 Stern
  • Das Projekt gehört zu meinen Favoriten 4 Stern
  • Mein absolutes Lieblingsprojekt 5 Stern

Hier sehen Sie, wie das eingereichte Projekt bisher bewertet wurde. Geben auch Sie dem Projekt Ihre Stimme, indem Sie die Sterne markieren. Berücksichtigen Sie bei der Bewertung die Idee und deren Glaubwürdigkeit, die Relevanz für die Region/Kinder und Jugendliche und Ihren persönlichen Eindruck.

Mehr über dieses Projekt

1) Brauchwasser für die Pflanzen statt Trinkwasser
2) Langfristig soll die Bewässerung ausreichend, dem Wetter angepasst automatisiert erfolgen.
3) Kein Schleppen der Gießkannen
4) Die Schülerinnen und Schüler lernen die Bedeutung des Wassers sowie die richtige Nutzung von Brauchwasser.
5) Mögliche Weiterführung: Einrichtung eines Messsystems zur Steuerung der Bewässerungsanlage

Kommentare

Ihre Meinung zum Projekt

Wir freuen uns über jeden Kommentar, bitten aber um den fairen und respektvollen Umgang miteinander. Nur der macht Projekte wie "Team mit Stern" erst möglich. Beleidigende oder nicht sachgemäße Kommentare sowie persönliche Angriffe gegen Teams oder deren Mitglieder müssen wir entfernen. Nur konstruktive und sachliche Kritik führt zu einer fairen Diskussion.

Gravatar
Ihr Bild zum Kommentar: Wenn Sie noch kein Avatar-Bild nutzen, können Sie dies bei Gravatar anlegen.