Platz 18 der Rangliste
1 Kommentare

Das Projekt

Durch zusätzliche Trainingseinheiten die Motivation und die Bindung zum Verein zu intensivieren und die familiären Zusammenhalt zu stärken.

Umsetzungszeitraum

Da es bereits gelungen ist als Trainingsstätte die Gymnastikhalle des St. Matthias Gymnasiums zu buchen soll das Training schon Mitte Mai 2024 beginnen.

Aktueller Fortschritt des Projektes

Das Team - MüKaRoOs

Gardetanzgruppe mit ca.30 Tänzerinnen

Bewertung des Projekts

Sterne auswählen

Sie haben dieses Projekt bewertet!

4,5 von 5,0 Sternen aus 73 Bewertungen
  • Ein gutes Projekt 1 Stern
  • Das Projekt gefällt mir sehr gut 2 Stern
  • Eines der besten Projekte 3 Stern
  • Das Projekt gehört zu meinen Favoriten 4 Stern
  • Mein absolutes Lieblingsprojekt 5 Stern

Hier sehen Sie, wie das eingereichte Projekt bisher bewertet wurde. Geben auch Sie dem Projekt Ihre Stimme, indem Sie die Sterne markieren. Berücksichtigen Sie bei der Bewertung die Idee und deren Glaubwürdigkeit, die Relevanz für die Region/Kinder und Jugendliche und Ihren persönlichen Eindruck.

Mehr über dieses Projekt

Grundidee des Projekts ist, die allgemeine Fitness und die bessere Koordination der Bewegungsabläufe durch ein zusätzliches Sportprogramm außerhalb des Gardetanzes zu verbessern. Durch die zusätzlichen Trainingseinheiten werden auch die Tänzerinnen und Tänzer motiviert, die anfangs eventuell noch nicht den Anforderungen des Gardetanzes entsprechen und über diese zusätzliche sportliche Betätigung an das Ziel herangeführt werden.
Diese Trainingseinheiten werden dann auch über einen wesentlich längeren Zeitraum hinweg die Aktivität im Sport ermöglichen, da beim traditionellen Gardetanz in der Regel nur die Altersgruppen von 6 bis 18 Jahren angesprochen werden. Die Trainingseinheiten sind nicht ausschließlich für die Tänzerinnen und Tänzer gedacht, sondern beziehen auch deren Erziehungsberechtigte mit ein. Durchgeführt werden die Trainingseinheiten von ausgebildeten Übungsleitern im Breitensport.

Kommentare

Ihre Meinung zum Projekt

Wir freuen uns über jeden Kommentar, bitten aber um den fairen und respektvollen Umgang miteinander. Nur der macht Projekte wie "Team mit Stern" erst möglich. Beleidigende oder nicht sachgemäße Kommentare sowie persönliche Angriffe gegen Teams oder deren Mitglieder müssen wir entfernen. Nur konstruktive und sachliche Kritik führt zu einer fairen Diskussion.

Gravatar
Ihr Bild zum Kommentar: Wenn Sie noch kein Avatar-Bild nutzen, können Sie dies bei Gravatar anlegen.