Platz 21 der Rangliste
1 Kommentare

Das Projekt

Die Kinder der pädagogischen Wohngruppe möchten ihren Lieblingssong auf Gitarre, Keyboard, Percussion und am Gesang lernen, damit sie ihr Lieblingslied gemeinsam als Band aufführen können. In drei oder vier Tagen werden sie anhand ihres Lieblingslieds Grundkenntnisse auf den genannten Instrumenten und am Gesang lernen. Im Laufe des Workshops wird sich herausstellen, wer Freude an welchem Instrument hat. Entsprechend der Interessen und Fähigkeiten der Kinder wird unser Dozententeam zum Schluss den Kindern und Jugendlichen eine Aufgabe in der Band zuteilen. Am Ende können die Kinder ihr Lieblingslied zusammen aufführen und haben vielleicht auch zukünftig Lust, gemeinsam zu musizieren.

Umsetzungszeitraum

in den Sommer-, Herbst- oder Weihnachtsferien 2024

Aktueller Fortschritt des Projektes

Das Team - KRASS vor Ort Trier

10 Ehrenamtliche und 10 Honorarkräfte gestalten unsere Projekte vor und hinter den Kulissen. KRASS vor Ort Trier wird geleitet von der Autorin und Journalistin Franziska Wonnebauer. Den Workshop, mit dem wir uns bewerben, soll unser Dozententeam aus Marc Rohles und Franziska Wonnebauer leiten.

Bewertung des Projekts

Sterne auswählen

Sie haben dieses Projekt bewertet!

4,4 von 5,0 Sternen aus 46 Bewertungen
  • Ein gutes Projekt 1 Stern
  • Das Projekt gefällt mir sehr gut 2 Stern
  • Eines der besten Projekte 3 Stern
  • Das Projekt gehört zu meinen Favoriten 4 Stern
  • Mein absolutes Lieblingsprojekt 5 Stern

Hier sehen Sie, wie das eingereichte Projekt bisher bewertet wurde. Geben auch Sie dem Projekt Ihre Stimme, indem Sie die Sterne markieren. Berücksichtigen Sie bei der Bewertung die Idee und deren Glaubwürdigkeit, die Relevanz für die Region/Kinder und Jugendliche und Ihren persönlichen Eindruck.

Eine Patenschaft über dieses Projekt hat:

Sigrid Romes

"Ich freue mich, dieses tolle Projekt als Patin unterstützen zu können."

Mehr über dieses Projekt

Musik verbindet und macht glücklich. Wir möchten mit unserem Projekt den Kindern der pädagogischen Wohngruppe Müllenborn einige glückliche Ferientage schenken und ihnen dabei helfen, sich als Gruppe noch verbundener zu fühlen. In den letzten Jahren haben die Kinder der Wohngruppe mit unserem Dozententeam bereits zwei großartige Musikprojekte umgesetzt. Gerne möchten wir die 10 Kinder und Jugendlichen weiter musikalisch fördern. Deshalb möchten wir ein weiteres Musik-Ferienprojekt mit der Gruppe umsetzen. Dieses Mal soll es vor allem darum gehen, Klein und Groß übers gemeinsame Musizieren zusammenzubringen, Unterschiede zu überwinden und den Zusammenhalt der Gruppe zu stärken. Denn bei 10 Kindern und Jugendlichen, die alle zusammen in einem Haus wohnen, ist es oft gar nicht so einfach, alle Meinungen unter einen Hut zu bekommen. Über das gemeinsame Musizieren können wir aber Brücken bauen, Gemeinsamkeiten schaffen, lernen im Team zu arbeiten. Außerdem haben die Kinder durch das Projekt die Chance, sich musikalisch auszuprobieren, Talente zu entdecken. Das Entdecken und Nutzen eigener Fähigkeiten kann bestärkend wirken und einen positiven Einfluss auf die Persönlichkeitsbildung haben. Die Kinder lernen auch, konzentriert zu arbeiten, entwickeln Wertschätzung für Instrumente und musikalische Live-Darbietungen und lernen sich selbst im sozialen Gefüge einer Musikgruppe kennen. Durch das Greifen von Akkorden trainieren die Kinder außerdem feinmotorische Fähigkeiten.

Kommentare

Ihre Meinung zum Projekt

Wir freuen uns über jeden Kommentar, bitten aber um den fairen und respektvollen Umgang miteinander. Nur der macht Projekte wie "Team mit Stern" erst möglich. Beleidigende oder nicht sachgemäße Kommentare sowie persönliche Angriffe gegen Teams oder deren Mitglieder müssen wir entfernen. Nur konstruktive und sachliche Kritik führt zu einer fairen Diskussion.

Gravatar
Ihr Bild zum Kommentar: Wenn Sie noch kein Avatar-Bild nutzen, können Sie dies bei Gravatar anlegen.