Gerolsteiner Brunnen - Team mit Stern

Der Weg zum
“Team mit Stern”

Erfahren Sie mehr über die einzelnen Phasen der Initiative.

Hier geht´s zur Guided Tour

Team mit Stern auch bei Facebook

Kennen Sie schon die offizielle “Team mit Stern” Facebook-Seite? Werden Sie Fan und teilen Sie mit anderen “Team mit Stern”-Fans ihre Erfahrungen mit der Initiative. Auf der neuen “Team mit Stern“ Facebook-Seite halten wir Sie immer auf dem aktuellsten Stand.

zur Facebook-Seite

Hier haben wir für Sie die häufigsten und wichtigsten Fragen rund um die Initiative "Team mit Stern" zusammengetragen. Klicken Sie einfach auf eine Frage um ihre Antwort zu lesen.

Bewerbung

Kann sich ein Team mit mehreren Projekten für die Auszeichnung "Team mit Stern" bewerben?

Grundsätzlich hat jedes Team die Möglichkeit sich mit mehreren Projekten zu bewerben, solange diese den Richtlinien und Teilnahmebedingungen entsprechen.

Kann ich mich mit meiner Projektidee ein zweites Mal bewerben, wenn es beim ersten Mal nicht geklappt hat?

Sie können sich gerne ein zweites Mal mit Ihrem Projekt bewerben. Beachten Sie dabei die Tipps, die Sie bei der Absage zuvor erhalten haben.

Was ist mit einem "nachhaltig angelegten Projekt" gemeint?

Es liegt uns am Herzen Projekte zu fördern, die auch in Zukunft einen Nutzen haben und nicht nur einen einmaligen Nutzen oder Zweck erfüllen.

Welche Dateiformate kann ich meiner Bewerbung anhängen?

Alle üblichen Dateiformate werden von unserem Server akzeptiert:

Adobe PDF (pdf)
Word (doc, docx)
Excel (xls, xlsx)
Powerpoint (ppt, pptx)
Open Office (sxw, odt, ods, odp)
sonstige (rtf)

An wen kann ich mich wenden, wenn ich Probleme mit der Online-Bewerbung habe?

Sollten Sie bei der Online-Bewerbung Probleme haben, können Sie sich gerne telefonisch Mo-Fr in der Zeit von 9:00 bis 18:00 Uhr bei unserem Projekt-Team unter +49 (0)6591 14 245 melden oder einfach eine E-Mail an info@teammitstern.de schreiben.

Bewerten und Kommentieren

Welche Rolle spielen die Bewertungen und Kommentare meines Projektes bei der Auswahl der "Teams mit Stern"?

Positive Kommentare und Bewertungen sind die Grundlage für die Entscheidung der Auswahlkommission, welche Projekte gefördert werden. Der faire und respektvolle Umgang miteinander wird dabei vorausgesetzt.

Wie oft darf ich ein Projekt bewerten?

Jedes Projekt darf nur einmal bewertet werden. Bitte geben Sie bei der Abgabe Ihrer Bewertung das angezeigte „Captcha“ ein. Wir bitten alle Nutzer fair zu bleiben und unsere Bewertungsrichtlinien zu beachten.

Patenschaft

Braucht mein Projekt unbedingt einen Paten?

Uns liegt es natürlich am Herzen, dass sich wieder möglichst viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Unternehmens an der Aktion beteiligen, damit Sie den Teams mit Rat und Tat zur Seite stehen können.

Wer kann Projektpate werden?

Jede Gerolsteiner Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter kann Pate eines Projekts werden. Gerne können Sie unsere Mitarbeiter für eine Patenschaft direkt ansprechen.

Welche Aufgaben und Verpflichtungen hat ein Projektpate?

Ein Projektpate greift dem "Team mit Stern" in allen Phasen der Umsetzung unter die Arme. Des Weiteren übergibt der Pate zusammen mit der Gerolsteiner Geschäftsführung die "Team mit Stern"- Auszeichnung an das entsprechende Team. Der Pate unterstützt das Team aktiv und führt diese Tätigkeit ehrenamtlich und außerhalb seiner Arbeitszeit durch. Natürlich wird der Pate auch ein Auge darauf haben, dass die Gerolsteiner-Unterstützung zweckbezogen eingesetzt wird. Der Pate hat zudem die Möglichkeit mit Newsbeiträgen, Fotos und Videos alle Interessierten über die Umsetzung des Projekts auf dem Laufenden zu halten.

An wen kann ich mich wenden, wenn mein Projekt noch keinen Paten hat?

Wenn Sie keinen Paten für Ihr Projekt gefunden haben, können Sie sich gerne ans "Team mit Stern"-Team, Frau Astrid Reifers wenden unter +49 (0)6591 14 - 245 oder per E-Mail an astrid.reifers@gerolsteiner.com.

Auswahl der "Teams mit Stern"

Wann und wo findet die Auszeichnung zum "Team mit Stern" statt?

Die Auszeichnung findet in den Räumlichkeiten des Gerolsteiner Brunnens am 3. Juni 2019 statt. Bitte halten Sie sich diesen Termin gegebenenfalls schon einmal frei.

Wer entscheidet welche Projekte die Auszeichnung "Team mit Stern" erhalten und welche Kriterien spielen bei der Auswahl eine Rolle?

Eine Auswahl-Kommission sichtet die eingestellten Ideen und zieht neben Kriterien wie der Nachhaltigkeit, der Umsetzbarkeit, der sozialen Ausrichtung, der Vielfalt und Kreativität der Projektidee auch die jeweils abgegebenen Kommentare und die Gesamtzahl der Bewertungen in Ihre Entscheidung mit ein.

Warum hat Gerolsteiner die Initiative ins Leben gerufen?

Der Gerolsteiner Brunnen hat die Initiative "Team mit Stern" 2010 ins Leben gerufen, um Kinder und Jugendliche aus den Verbandsgemeinden Gerolstein und Hillesheim und seit 2012 Daun und Obere Kyll zu fördern und zu unterstützen. 2018 kam nun auch die Verbandsgemeinde Kelberg dazu. Im Jahr 2014 baute Gerolsteiner sein Engagement aus und fördert seitdem auch gemeinnützige Projekte, die Familien und Senioren zugute kommen. Der Gerolsteiner Brunnen ist durch seine traditionsreiche Firmengeschichte eng mit der Region verbunden und möchte durch die Initiative gerne etwas zurückgeben. Bisher wurden bereits über 180  innovative Projekte gefördert.

Soll die Initiative räumlich ausgeweitet werden?

Die Initiative "Team mit Stern" soll vorerst nicht ausgeweitete werden, da der Gerolsteiner Brunnen noch viel Potential für innovative Kinder- und Jugendprojekte in den Verbandsgemeinden Gerolstein (Gerolstein, Hillesheim, Obere Kyll), Daun und Kelberg sieht.

Warum die Patenschaften der Mitarbeiter?

Der Gerolsteiner Brunnen möchte jedem geförderten Projektteam gerne die Möglichkeit geben, einen Mitarbeiter aus den eigenen Reihen als Paten zur Unterstützung zu erhalten. Damit möchte das Unternehmen den Teams nicht nur finanziell unter die Arme greifen, sondern ihnen auch den aktiven, persönlichen Kontakt zu den Gerolsteiner Mitarbeitern vermitteln. Diese unterstützen die Teams ehrenamtlich, außerhalb ihrer Arbeitszeit bei der Umsetzung ihrer Ideen. Die Projektpaten bieten ihr Engagement freiwillig an und bilden die Schnittstelle zwischen dem Unternehmen und der Bevölkerung. Der Gerolsteiner Brunnen ist stolz darauf, bisher für jedes der geförderten Projekte einen Paten aus den Reihen des Unternehmens gefunden zu haben.

Für wie lange ist die Initiative ausgelegt?

Die Aktion "Team mit Stern" startete im Sommer 2010 und zeichnet jährlich förderungswürdige Kinder- und Jugendprojekte aus. Die Initiative ist langfristig angelegt und es ist vom Gerolsteiner Brunnen vorgesehen, dass auch in den folgenden Jahren weiterhin Teams aus der Region unterstützt und innovative Ideen gefördert werden.

Kann ich mich mit einem bereits geförderten Projekt nochmals bewerben?

Nein, das ist nicht  möglich. Gerolsteiner hat  in den Richtlinien und Teilnahmebedingen klar formuliert, das die Teams eine einmalige Geld- und/oder Sachförderung erhalten. Allerdings ist es möglich, dass sich die Teams mit einem ähnlichen bzw. nachfolgenden Projekt nochmals bewerben.

Gibt es eine Mindestanzahl an Kindern und Jugendlichen die gefördert werden müssen?

Einzelmaßnahmen werden generell nicht von Gerolsteiner unterstützt.
Unser Anliegen ist es, das ein möglichst großer Kreis an Kindern und Jugendlichen von den Maßnahmen profitieren kann.

Wieso kann eine Wunschfördersumme angegeben werden?

Damit Projekte genau so viel Fördergeld bekommen, wie sie benötigen und am Ende nicht zu viel oder gar zu wenig Geld zur Verfügung haben, hat Gerolsteiner sich entschlossen, die Fördersumme nicht mehr festzulegen. So können die zukünftigen Teams schon bei der Bewerbung eine Summe zwischen 1.000 und 5.000 Euro äußern, die sie für die Realisierung ihres Projekts benötigen.

Warum sind die Bewertungen und Kommentare nicht bindende Vorgaben für die Gerolsteiner Auswahl-Kommission?

Die Bewertungen und Kommentare der einzelnen Projekte machen lediglich einen Teil des Auswahlverfahrens aus. Die Kommission berücksichtigt ebenfalls, ob das Projekt nachhaltig angelegt ist, wie es Kindern, Jugendlichen, Familien und Senioren zugute kommt und ob es bereits von einer anderen Stelle eine Förderung erhält.