29 Kommentare

Das Projekt

In unserem Projekt geht es darum, den unteren Schulhof für alle SchülerInnen der Schulgemeinschaft attraktiver zu gestalten und ihnen Bewegungsangebote anzubieten. Außerdem sollen so Ruhezonen für ruhigere Schüler geschaffen werden. Unsere Idee beinhaltet ein Ausleihsystem der Spielgeräte, das von den LehrerInnen geplant und vorbereitet und von den älteren SchülerInnen (4.Klassen) durchgeführt wird. Die SchülerInnen sollen so Verantwortung für die Rückgabe und Pflege der Spielgeräte lernen. Die Spielgeräte der Ausleihe sollen den SchülerInnen attraktive Bewegungsangebote bieten.

Umsetzungszeitraum

Juni 2021 – September 2021

Aktueller Fortschritt des Projektes

Das Team - Förderverein Grundschule Daun

Hinter unserem Projekt stehen der Förderverein, das Kollegium und die Eltern der Grundschule Daun. Das Team besteht aus ca. 10 Beteiligten und hat sich in der aktuellen Corona-Situation zusammengetan, um die veränderte Pausengestaltung zur Einhaltung der Corona-Maßnahmen zu verbessern.

Mehr über dieses Projekt

Die Idee zur Spielgeräteausleihe ist während der Corona-Zeit entstanden. Aufgrund der aktuellen Corona-Regeln werden die Hofpausen zeitlich und örtlich (oberer oder unterer Hof) versetzt durchgeführt. Deshalb haben die SchülerInnen nicht mehr die Möglichkeit selbst zu entscheiden, ob sie die Spielgeräte (Klettergerüst, Wippe, Rutsche, Hängematten), die bisher ausschließlich auf dem oberen Hof verfügbar sind, nutzen möchten. Der untere Schulhof bietet aktuell lediglich aufgemalte Straßen (fürs Radtraining) und defekte Tischtennisplatten. Dies sorgt bei einigen SchülerInnen in der Pause für Langeweile und führt zu Streitereien. Die SchülerInnen benötigen Spielangebote/Spielgeräte, die über Bälle und Springseile hinausgehen. Mit Hilfe dieser Spielgeräte sollen auch die sozialen Kompetenzen und das Miteinander gefördert werden. So wird bei der Anschaffung der Fahrzeuge darauf geachtet, dass sie mit mehreren SchülerInnen zeitgleich befahren werden können.
Wir planen die Anschaffung eines Containers (aus Holz oder Metall, mit breiter Tür für die Fahrzeuge) zur Aufbewahrung der Spielgeräte und vor allem der Fahrzeuge. Die Spielgeräte sollen nach einer Einführungsphase in einem Ausleihsystem den SchülerInnen jahrgangsübergreifend in den Hofpausen zur Verfügung stehen.
Folgende Spielgeräte sind geplant (genaue Bezeichnung, Anzahl, Preis entnehmen Sie dem Anhang):
-Rikscha/ Sulky
-Doppeltaxi
-Roller
-SwingKart
-Gokart
-Foottwister
-Rowkart
-Pedalo family
-Pedalo Classic
-Moonhopper
-Pferdeleinen
-Stelzen
-Wurf- und Fangspiele (Klettball, Beachball,
-… die Spielgeräte können mit der Zeit immer weiter ergänzt werden

Kommentare

Ihre Meinung zum Projekt

Wir freuen uns über jeden Kommentar, bitten aber um den fairen und respektvollen Umgang miteinander. Nur der macht Projekte wie "Team mit Stern" erst möglich. Beleidigende oder nicht sachgemäße Kommentare sowie persönliche Angriffe gegen Teams oder deren Mitglieder müssen wir entfernen. Nur konstruktive und sachliche Kritik führt zu einer fairen Diskussion.

Gravatar
Ihr Bild zum Kommentar: Wenn Sie noch kein Avatar-Bild nutzen, können Sie dies bei Gravatar anlegen.