8 Kommentare

Das Projekt

Aktuell sind wir im Besitz eines sehr schönen Bauwagens. Leider wurde dieser aus verschiedenen Gründen bisher nicht so genutzt, wie gewünscht. Aus diesem Grund würden wir gerne mit Ihrer Hilfe ein Projekt ins Leben rufen, in Zuge dessen wir den Bauwagen gerne umgestalten möchten. Unser Ziel ist es dabei, ihn als Werk-, Bastel-, und Kreativstube herzurichten und nutzen zu können. Um diese Ideen in die Realität umsetzen zu können, benötigen wir vielfältige Materialien, wie beispielsweise eine Werkbank für Holz- und Metallarbeiten, diverse materielle Ausstattung für eine Mal- und Bastelecke, eine Werkzeugwand mit verschiedenen Werkmaterialien und Arbeitsgeräten inkl. Möglichkeiten zum Aufhängen, einen Konvektor für kalte Tage, einen Werkzeugkoffer mit hochwertiger Ausstattung, einen Tisch als Arbeitsplatz sowie dazugehörige Sitzmöglichkeiten, genauso wie verschiedene Werkzeuge und Maschinen, um komplexere handwerkliche Arbeiten durchzuführen.

Umsetzungszeitraum

Juli-Oktober 2019

Aktueller Fortschritt des Projektes

Das Team - Pädagogische Wohngruppe Haus Antonius

Das Team besteht aus acht Betreuern mit verschiedenen Qualifikationen. Leiterin des Teams ist eine Diplom-Heilpädagogin, welche auch systemische Beraterin ist und darüber hinaus über eine Zusatzqualifikation zur Kinderschutzfachkraft verfügt. Auch die betreuenden Erzieher weisen vielseitige Zusatzqualifikationen wie beispielsweise jene als Trauma- und Erlebnispädagoge und einen Bachelor of Arts vor.

Mehr über dieses Projekt

Das Projekt der Umgestaltung des Bauwagens wird vor dem besonderen Hintergrund der kreativen Entfaltung gesehen. Im Zuge kreativer Prozesse können die Kinder und Jugendlichen neue Dinge erproben und erschaffen, wodurch sie in besonderer Weise ein Gefühl von Selbstwirksamkeit erfahren und ihr Selbstbewusstsein durch selbst erschaffene Werke steigern können. Besonders solche kreativen Aufgaben treffen bei den Kindern- und Jugendlichen auf großes Interesse. Ebenfalls müssen sie in herausfordernden Situationen eigenständig Lösungen konzipieren. In diesem Bereich gilt es auch eine gewisse Grenze bei möglicher Frustration zu überschreiten, Konzentration und Ausdauer in jenen Arbeitsprozessen zu zeigen sowie durch selbstständiges Arbeiten an das persönliche Ziel zu gelangen. Darüber hinaus soll mithilfe verschiedener Werkzeuge und Maschinen insbesondere mit den Jugendlichen im Bereich der lebenspraktischen handwerklichen Aufgaben gearbeitet werden, sodass sie auch die Möglichkeit erhalten, aktiv handwerkliche Aufgaben im und ums Haus zu erledigen und bei der Umsetzung dieser mitzuwirken.

Kommentare

Ihre Meinung zum Projekt

Wir freuen uns über jeden Kommentar, bitten aber um den fairen und respektvollen Umgang miteinander. Nur der macht Projekte wie "Team mit Stern" erst möglich. Beleidigende oder nicht sachgemäße Kommentare sowie persönliche Angriffe gegen Teams oder deren Mitglieder müssen wir entfernen. Nur konstruktive und sachliche Kritik führt zu einer fairen Diskussion.

Gravatar
Ihr Bild zum Kommentar: Wenn Sie noch kein Avatar-Bild nutzen, können Sie dies bei Gravatar anlegen.