Das Projekt

Wir – die 2. Klassen der Gerolsteiner Grundschule an der Waldstraße (Verbandsgemeinde Gerolstein) – haben vor den Sommerferien 2018 den Dacheinsturz unserer Turnhalle direkt miterlebt. Das Erlebnis beschäftigt uns – Kinder und Lehrkräfte ¬– heute noch emotional. Es gibt immer wieder Situationen, in denen die Ängste wieder auftauchen. Außerdem sind seitdem unsere räumlichen Möglichkeiten für Bewegung stark eingeschränkt. Mit einem Zirkusprojekt würden wir gerne für uns „Waldartisten' ein positives gemeinschaftliches Erlebnis schaffen. Neben dem Spaß an der Bewegung können Teamgeist, aber auch das Selbstwertgefühl jedes Einzelnen gefördert und nachhaltig gestärkt werden. In Zusammenarbeit mit professionellen Zirkuspädagogen können eigene Emotionen ausgelebt und Ängste abgebaut werden. Als Abschluss des Projektes können wir die vielfältigen Erfahrungen der gemeinsamen Aktivität und die erlernten Fähigkeiten den Eltern und der Schulgemeinschaft im Rahmen einer Zirkusvorstellung präsentieren. Im Sinne der Nachhaltigkeit werden wir uns in regelmäßigen Treffen als Experten das Wissen und Können gegenseitig beibringen und so die Bewegungszeiten beispielsweise in der Pause vielfältig gestalten.

Umsetzungszeitraum

August - Dezember 2019

Aktueller Fortschritt des Projektes

Das Team - Grundschule Gerolstein

Das Team besteht aus insgesamt 71 Mitgliedern. Seit Sommer 2017 gehören 65 Schülerinnen und Schüler, 4 Lehrerinnen und 2 Integrationshilfen dazu.

Eine Patenschaft über dieses Projekt hat:

Artur Brull

Mehr über dieses Projekt

Mit dem oben beschriebenen Projektvorschlag erhoffen wir uns nicht nur einen weiteren wertvollen Schritt in unserer gemeinsamen Verarbeitung des vergangenen Ereignisses, sondern auch die Erweiterung unseres Bewegungsangebotes, das zu verschiedenen Zeiten und an verschiedenen Orten im Schulalltag leicht ein- und umsetzbar ist.

Kommentare

Ihre Meinung zum Projekt

Wir freuen uns über jeden Kommentar, bitten aber um den fairen und respektvollen Umgang miteinander. Nur der macht Projekte wie "Team mit Stern" erst möglich. Beleidigende oder nicht sachgemäße Kommentare sowie persönliche Angriffe gegen Teams oder deren Mitglieder müssen wir entfernen. Nur konstruktive und sachliche Kritik führt zu einer fairen Diskussion.

Gravatar
Ihr Bild zum Kommentar: Wenn Sie noch kein Avatar-Bild nutzen, können Sie dies bei Gravatar anlegen.