Platz 5 der Rangliste
1 Kommentare

Das Projekt

Blickt man aus den Fenstern der Kita in Pelm,so blickt man auf grün bewaldete Hänge, Dolomiten und Lavagruben. Außer man ist in der Hasengruppe... dann fällt der Blick auf einen gepflasterten Innenhof! Wie also bekommen wir die Landschaft in den langweiligen Innenhof? So entstand die Idee der 'Spiellandschaft Vulkaneifel'

Umsetzungszeitraum

Juni bis Oktober

Aktueller Fortschritt des Projektes

Das Team - Spiellandschaft Vulkaneifel

In verschiedenen Arbeitsgruppen,sollen nach und nach die unterschiedlichen Spielbereiche des Innenhofes aufgebaut werden. die einzelnen Spielelemente entstehen in Eigenleistung.Das Team des Projekts besteht aus 3 Erziehern der Kita, dem Geocoach ( und unser Hausmeister) Johannes Munkler und den Eltern und Kinder des Kindergarten.

Bewertung des Projekts

Sterne auswählen

Sie haben dieses Projekt bewertet!

4,8 von 5,0 Sternen aus 222 Bewertungen
  • Ein gutes Projekt 1 Stern
  • Das Projekt gefällt mir sehr gut 2 Stern
  • Eines der besten Projekte 3 Stern
  • Das Projekt gehört zu meinen Favoriten 4 Stern
  • Mein absolutes Lieblingsprojekt 5 Stern

Hier sehen Sie, wie das eingereichte Projekt bisher bewertet wurde. Geben auch Sie dem Projekt Ihre Stimme, indem Sie die Sterne markieren. Berücksichtigen Sie bei der Bewertung die Idee und deren Glaubwürdigkeit, die Relevanz für die Region/Kinder und Jugendliche und Ihren persönlichen Eindruck.

Eine Patenschaft über dieses Projekt hat:

Marcus Maurer

"ich unterstütze sehr gern das Projekt " Spiellandschaft Vulkaneifel" weil ich es super finde das die Kids spielerisch herausfinden können wie es im Berg der Eifel aussieht!"

Mehr über dieses Projekt

Durch eine abwechslungsreiche Gestaltung können die verschiedenen Interessen der KInder abgedeckt werden. Man kann sich alleinebeschäftigen oder mit den Freunden.Man kann aktiv sein oder entspannen! der 'Vulkanhügel' muss auf unebenem Untergrund bezwungen werden, im krassen Gegensatz zur gepflasterten Fahrzeugstraße. Die unterschiedlichen 'Baugruben' geben den Kindern einen Einblick darüber, was in den Gruben der Eifel eigentlich so steckt. Und überhaupt, wie kommt das alles unter die Erde?

Kommentare

Ihre Meinung zum Projekt

Wir freuen uns über jeden Kommentar, bitten aber um den fairen und respektvollen Umgang miteinander. Nur der macht Projekte wie "Team mit Stern" erst möglich. Beleidigende oder nicht sachgemäße Kommentare sowie persönliche Angriffe gegen Teams oder deren Mitglieder müssen wir entfernen. Nur konstruktive und sachliche Kritik führt zu einer fairen Diskussion.

Gravatar
Ihr Bild zum Kommentar: Wenn Sie noch kein Avatar-Bild nutzen, können Sie dies bei Gravatar anlegen.