Platz 17 der Rangliste
20 Kommentare

Das Projekt

Einsatz des vereinseigenen Bürgerbusses: Durch die Coronapandemie sind Menschen in freiwilliger und angeordneter Quarantäne. Lebensmittel werden telefonisch bei uns bestellt, im Lebensmittelmarkt vorgepackt, entgegen genommen und an der Wohnungstür überreicht, unter Wahrung der Abstandsregeln und des Hygioenekonzepts. Wir bezahlen die Lebensmittel an der Kasse und bekommen den Einkauf per Banküberweisung erstattet. Seit März 2020 sind 380 Lebesmittellieferungen erfolgt. Wir fahren Personen mit Impftermin zur Landesimpfstelle in Hillesheim oder zum Impfen beim Hausarzt.

Umsetzungszeitraum

Seit März 2020 quartalsmäßige Umsetzung. Das Quartal II 2021 bis Ende Juni ist gesichert. Es wäre wünschenswert, wenn die Umsetzungszeitraum bis Ende 2021 gesichert werden könnte.

Aktueller Fortschritt des Projektes

Das Team - BürgerfürBürger

Organisationsteam - 16 Frauen und Männer Bürgerbusfahrer- und Fahrerinnen - 17 Frauen und Männer Helferinnen und Helfer vor Ort im Einsatz - 56 Frauen und Männer Lebensmittelbestell- und Lieferdienst - 14 Frauen und Männer Schwätzchentelefon für einsame Seniorinnen und Senrionren - 5 Frauen und Männer Gründung 2012 im Rahmen des WEGE-Prozesses in der Verbandsgemeinde Daun www.buerger-daun.de

Bewertung des Projekts

Sterne auswählen

Sie haben dieses Projekt bewertet!

4,8 von 5,0 Sternen aus 129 Bewertungen
  • Ein gutes Projekt 1 Stern
  • Das Projekt gefällt mir sehr gut 2 Stern
  • Eines der besten Projekte 3 Stern
  • Das Projekt gehört zu meinen Favoriten 4 Stern
  • Mein absolutes Lieblingsprojekt 5 Stern

Hier sehen Sie, wie das eingereichte Projekt bisher bewertet wurde. Geben auch Sie dem Projekt Ihre Stimme, indem Sie die Sterne markieren. Berücksichtigen Sie bei der Bewertung die Idee und deren Glaubwürdigkeit, die Relevanz für die Region/Kinder und Jugendliche und Ihren persönlichen Eindruck.

Eine Patenschaft über dieses Projekt hat:

Celine Weinand

"Ein tolles Projekt, wodurch Seniorinnen und Senioren in vielen Bereichen unterstützt werden. Es ist wichtig, dass Bürgerinnen und Bürger sich gerade in diesen schweren Zeiten gegenseitig helfen."

Mehr über dieses Projekt

Seniorinnen und Senioren, welche nicht durch Verwandte Personen oder durch Bekannte versorgt werden können, erhalten so den wöchentlichen Bedarf an Lebensmitteln. Menschen mit Impftermin werden befördert. Einsame Menschen rufen wir an, um ein Schwätzschen zu halten und nach Bedürfnissen zu fragen. Die Leistungen erfolgen kostenlos auch für Menschen, die nicht Mitglied im Verein sind.

Kommentare

Ihre Meinung zum Projekt

Wir freuen uns über jeden Kommentar, bitten aber um den fairen und respektvollen Umgang miteinander. Nur der macht Projekte wie "Team mit Stern" erst möglich. Beleidigende oder nicht sachgemäße Kommentare sowie persönliche Angriffe gegen Teams oder deren Mitglieder müssen wir entfernen. Nur konstruktive und sachliche Kritik führt zu einer fairen Diskussion.

Gravatar
Ihr Bild zum Kommentar: Wenn Sie noch kein Avatar-Bild nutzen, können Sie dies bei Gravatar anlegen.