Das Projekt

Unser Werkraum kann aufgrund der räumlichen Engpasssituation der Außenstelle Daun, leider nicht als Werkraum genutzt werden, da ein geeigneter Abstellraum in der Außenstelle Daun ebenso fehlt, daher leidet unser Werkraum häufig darunter zum Abstellen genutzt zu werden, was im Sinne der anzubietenden Therapiemittel zu ungunsten der Kinder ausfällt. Sowohl die Kinder, die zu uns zur Therapie kommen, als auch wir Therapeuten, würden uns sehr darüber freuen den Raum zur Förderung nutzen zu können! Bisher fehlten uns hierfür kreative Ideen aber auch finanzielle Mittel. Mit einer kleineren Abtrennung des Raumes (als Abstellzweck) sowie der teilweisen Neuausstattung von handwerklichen Mobiliar aber auch therapeutisch- handwerklichen Hilfsmitteln würde der Raum mit neuem Leben befüllt und eine Nutzung möglich werden, von welcher vorallem die Kinder profitieren würden.

Umsetzungszeitraum

bestenfalls Juli- September

Aktueller Fortschritt des Projektes

Das Team - SPZ & Frühfoerderung Außenstelle Daun

Wir, das Team, des SPZ Außenstelle Daun,bestehen aus: 1 Kinderarzt, 1 Psychologin, 2 Heilpädagoginnen, 3 Ergotherapeutinnen , 1 Logopädin sowie 2 Verwaltungskräften

Eine Patenschaft über dieses Projekt hat:

Michael Kilens

"Die Patenschaft für dieses Vorhaben übernehme ich sehr gerne, da ich weiß, dass hier den Kindern und Familien geholfen wird, welche eine direkte Unterstützung benötigen. Durch eine Förderung wird den Kindern und Jugendlichen eine Reihe an weiteren Therapiemöglichkeiten angeboten, welche sie in ihrer individuellen Entwicklung stärken. Das empfinde ich als sehr wichtig. Für mich ist es also eine wirkliche Herzensangelegenheit, durch meine Mithilfe einen Teil dazu beizutragen, dass die Gestaltung eines Werkraums ermöglicht wird. Unterstützt auch ihr uns!"

Mehr über dieses Projekt

Ziel des Projektes ist, einen weiteren Therapieraum für die zu behandelnden Kinder im SPZ zu schaffen. Vor allem im therapeutischem Handwerk, lässt sich kompetenz- und prozessorientiert arbeiten, hierbei können Fähigkeiten im Bereich der Feinmotorik, Kraftdosierung, Koordination sowie der Handlungsplanung- und Durchführung erlernt werden. Ebenso fördert das handwerkliche Arbeiten die Kreativität und Flexibilität sowie der Umgang mit eigenen Stärken und Schwächen.

Kommentare

Ihre Meinung zum Projekt

Wir freuen uns über jeden Kommentar, bitten aber um den fairen und respektvollen Umgang miteinander. Nur der macht Projekte wie "Team mit Stern" erst möglich. Beleidigende oder nicht sachgemäße Kommentare sowie persönliche Angriffe gegen Teams oder deren Mitglieder müssen wir entfernen. Nur konstruktive und sachliche Kritik führt zu einer fairen Diskussion.

Gravatar
Ihr Bild zum Kommentar: Wenn Sie noch kein Avatar-Bild nutzen, können Sie dies bei Gravatar anlegen.