Das Projekt

In der heutigen Zeit kommt es vermehrt vor, dass Kinder immer weniger Kontakt zu Tieren haben. Viele Familien haben nicht mehr die Zeit sich um ein Haustier zu kümmern. Eine pädagogische Fachkraft hat im Ort ein eigenes Pferd namens Calimero. Dieses würden wir neben unseren KiTa-Hunden als Co-Pädagoge gerne in die pädagogische Arbeit miteinbeziehen. Für den langfristigen Einsatz wird die Ausbildung zur 'Fachkraft für tiergestützte Pädagogik' benötigt. Diese Ausbildung und die entsprechenden Arbeitsmaterialien sind sehr kostspielig. Mit der Aktion 'Team mit Stern' sehen wir die Chance, durch eine Projektförderung, unserer Mitarbeiterin die Ausbildung zur 'Fachkraft für tiergestützte Pädagogik' zu finanzieren und den Kindern den Kontakt zu Calimero dauerhaft zu ermöglichen und in unsere pädagogische Arbeit einzubinden.

Umsetzungszeitraum

Start Juli 2015

Aktueller Fortschritt des Projektes

Das Team - KiTa St. Elisabeth Üdersdorf

Tiergestützte Pädagogik ist ein Schwerpunkt unserer Arbeit mit den Kindern, diese wird vom gesamten Team der Einrichtung und den Familien befürwortet und getragen. Eine päd. Fachkraft hat die Ausbildung als Kynopädagogin absolviert, ihre speziell ausgebildeten Hunde "Monpelou" und "Merlin" bereichern als Co-Pädagogen unsere Arbeit. Dieses Erfahrungsfeld würden wir für die Kinder gerne durch die "tiergestützte Pädagogik" mit Pferd erweitern.

Eine Patenschaft über dieses Projekt hat:

Patricia Brazill

Mehr über dieses Projekt

Kinder haben von Natur aus eine hohe Motivation mit Tieren umzugehen. Gerade der Umgang mit Pferden bietet hier eine Fülle von Fördermöglichkeiten. Der Umgang mit dem Pferd soll dauerhaft in die pädagogische Arbeit eingebunden werden. Das hat sehr viele Vorteile für die Kinder. Dabei steht nicht das 'reiten lernen' sondern die Pflege und die Körpersprache des Tieres im Vordergrund. Wir möchten für die Kinder einen ganzheitlichen Lern- und Erfahrungsort schaffen, der ihnen durch Achtsamkeitsschule persönliche Entwicklung ermöglicht. Jedes Kind soll in seinem persönlichen Tempo neue Erfahrungen mit sich und anderen in der Natur machen können. In Kleingruppen möchten wir den Kindern ermöglichen, sich behutsam dem Wesen des Pferdes zu nähern. Hierbei steht vor allem die achtsame und verantwortungsvolle Beziehung zwischen Kind und Tier im Vordergrund. Dabei bleiben wir vorrangig im natürlichen Lebensraum des Pferdes- in der Natur. Der respektvolle Umgang mit Tieren liegt uns sehr am Herzen. In Bezug auf ihre differenzierte Wahrnehmungsfähigkeit sowie ihren emotionalen und
kognitiven Fähigkeiten werden Tiere von uns Menschen oftmals weit
unterschätzt. Die tiergestützte Pädagogik zielt darauf ab, alle Sinne der Kinder anzusprechen und bereits der Kontakt mit dem Pferd und die Pflege, üben einen positiven Einfluss auf die Persönlichkeit des Kindes aus. Es werden zum Beispiel das Selbstbewusstsein und das Vertrauen der Kinder in die eigenen Fähigkeiten gestärkt, die Wahrnehmung verbessert und die Motorik geschult – so kann die tiergestützte Pädagogik dazu beitragen, die Lebensfreude der Kinder insgesamt zu erhöhen.

Bilder zum Projekt

Neuigkeiten vom Projektteam

04.12.2015 12:19

Obstsalat für Calimero

\"Obstsalat schmeckt nicht nur uns Menschen, sondern auch Pferden gut!\" Diese Erkenntnis haben unsere Kinder gewonnen, nachdem Calimero den von den Kindern zubereiteten Obstsalat sehr schnell gefressen hatte. Neben der Pflege versorgen die Kinder Calimero in der kühlen Jahreszeit auf diese Weise mit frischem Futter...
07.10.2015 09:01

Zu Besuch bei Calimero

Nachdem unsere Kinder sich nun intensiv mit dem Thema Pferd beschäftigt haben, wurde der erste Besuch bei Calimero sehnsüchtig erwartet. Gemeinsam stellen wir einen Obstsalat für Pferde her und füttern ihn damit. Wir sehen uns an, wo und wie das Pferd wohnt und was es in seinem Stall benötigt um glücklich zu sein. Natürlich darf der Umgang mit Calimero nicht fehlen. Die Kinder putzen ihn und erfahren dabei lebensnah welche Bürste bei welchem Körperteil genutzt wird und wie die Putzutensilien heißen. Ganz wichtig dabei ist, dass die Kinder Kenntnis erlangen, wie sie sich in der Nähe des Pferdes verhalten müssen, damit Pferd und Kind achtsam miteinander umgehen.
22.09.2015 11:14

Pädagogik zum Anfassen

An der Elternversammlung wurde das \"Projekt mit Pferden Kinder stärken\" den Eltern vorgestellt und weitere pädagogische Einbindungsmöglichkeiten von Calimero beispielhaft erläutert. Ein Rückblick zur tiergestützten Pädagogik erfolgte mittels kleiner Videosequenzen. Auch durften die Eltern an diesem Nachmittag selbst aktiv werden und mit Merlin kleine Übungseinheiten, in Form von einer \"kleinen Delegation\" durchführen. Zwei Eltern hielten links und rechts einen Reifen fest und ein dritter durfte den Hund durch den Reifen springen lassen und zu sich rufen. Auch bei der Arbeit mit Calimero werden die Eltern aktiv eingebunden.

Ältere Newsmeldungen

Unsere Workshops

Die Kinder erarbeiten sich auf kindgerechte Art und Weise die Regeln, den Umgang und die Verhaltensweisen mit dem Pferd. Unser Holzpferd \"Calimero\" wird von den Kindern sehr gerne genutzt. Hier erproben sie ihr erworbenes Wissen...

Calimero zu Besuch in der KiTa

Gemeinsam mit Merlin besuchte Calimero an einem Nachmittag die Kinder in der KiTa. Bei den Streicheleinheiten der Kinder hat sich Calimero sehr wohl gefühlt. Zurzeit erarbeiten die Kinder den richtigen Umgang, Regeln und Verhaltensweisen mit dem Pferd anhand von Sachbüchern und Anschauungsmaterialien. Am 21.09. findet in der KiTa ein Elternnachmittag statt, hier wird das Projekt mit \"Pferden Kinder stärken\" vorgestellt. Bald startet für die Kinder der erste praktische Projektbaustein \"Kunst am Pferd\".

Das Leben der Pferde

Was fressen Pferde? Wie nähre ich mich einem Pferd?Was drückt das Pferd durch seine Körpersprache aus? Wie ist das Pferd anatomisch aufgebaut? Diese Fragen beschäftigen unsere Kinder in einem Workshop in den kommenden Wochen. Bücher, Fotos, Anschauungsmaterialien zur Pferdepflege etc. unterstützen die Kinder bei der Erarbeitung der Thematik. Am Mittwochnachmittag wird Calimero für einen ersten kurzen Besuch in der KiTa vorbei schauen - die Vorfreude der Kinder ist groß. Fotos der Workshops folgen...

Kommentare

Ihre Meinung zum Projekt

Wir freuen uns über jeden Kommentar, bitten aber um den fairen und respektvollen Umgang miteinander. Nur der macht Projekte wie "Team mit Stern" erst möglich. Beleidigende oder nicht sachgemäße Kommentare sowie persönliche Angriffe gegen Teams oder deren Mitglieder müssen wir entfernen. Nur konstruktive und sachliche Kritik führt zu einer fairen Diskussion.

Gravatar
Ihr Bild zum Kommentar: Wenn Sie noch kein Avatar-Bild nutzen, können Sie dies bei Gravatar anlegen.