6 Kommentare

Das Projekt

Corona hat besonders den Kindern viel abverlangt, zum einen Verzicht im zwischenmenschlichen und sozialen Bereich, zum anderen Angebote in normaler Präsenzform erleben zu können, die über die absolute Grundversorgung hinaus gehen. Musik gehört zwar zu den fundamentalen Säulen unseres Daseins, darf aber erst jetzt wieder stattfinden. Um diese Defizite der Kinder etwas aufzufangen, möchte der Musikverein Mehren e. V. in Kooperation mit der Musikschule Landkreis Vulkaneifel e.V. die „Mehrener Musikmäuse“ gründen, also elementare Musikangebote für Kinder ab 3 Jahren direkt vor Ort anbieten. Inhalte werden Elemente der musikalischen Früherziehung und der ganzheitlichen musikalischen Förderung für Kinder sein.

Umsetzungszeitraum

Juli bis Dezember 2022

Aktueller Fortschritt des Projektes

Das Team - Musikverein Mehren

Nach langer Coronapause ist die Ausbildung in unserem Musikverein fast zum Stillstand gekommen. Daher hat der Musikverein Mehren gemeinsam mit der Musikschule Landkreis Vulkaneifel e. V. dieses Projekt ins Leben gerufen. Teilnehmen können Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren aus Mehren und den umliegenden Ortschaften.

Eine Patenschaft über dieses Projekt hat:

Robin Plein

Mehr über dieses Projekt

Ziel ist es, Kinder aus Mehren und den umliegenden Ortschaften wieder in Präsenz zusammenzuführen, durch das Medium Musik die Barrieren der vergangenen zwei Jahre wieder abzubauen und die sozialen Kontakte zu stärken. Darüber hinaus auch durch gemeinsames Musizieren zusammen mit dem Musikverein Mehren.
Hoffnung besteht dann, dass durch eine gezielte Frühförderung sich auch weiterhin Menschen zusammenfinden, um gemeinsam Musik für sich und andere Menschen zu machen.

Kommentare

Ihre Meinung zum Projekt

Wir freuen uns über jeden Kommentar, bitten aber um den fairen und respektvollen Umgang miteinander. Nur der macht Projekte wie "Team mit Stern" erst möglich. Beleidigende oder nicht sachgemäße Kommentare sowie persönliche Angriffe gegen Teams oder deren Mitglieder müssen wir entfernen. Nur konstruktive und sachliche Kritik führt zu einer fairen Diskussion.

Gravatar
Ihr Bild zum Kommentar: Wenn Sie noch kein Avatar-Bild nutzen, können Sie dies bei Gravatar anlegen.