Das Projekt

Gesundheitsförderung und Suchtvorbeugung in der Grundschule von Klasse 1 bis 4.

Umsetzungszeitraum

Ende 2013

Aktueller Fortschritt des Projektes

Das Team - Betreuende Grundschule Birresborn

Schulgemeinschaft der Betreuenden Grundschule Birresborn.

Eine Patenschaft über dieses Projekt hat:

Erich Weinand

Mehr über dieses Projekt

Klasse 2000 ist ein seit 1991 existierendes Projekt, dass von Experten aus Medizin, Pädagogik und Naturwissenschaften am Klinikum Nürnberg entwickelt worden ist. Es wird regelmäßig wissenschaftlich überprüft und auch überarbeitet. Es ist bundesweit das größte Programm zur Gesundheitsförderung, sowie zur Sucht- und Gewaltprävention an Schulen.
Anknüpfend an die positive Haltung der Kinder, ihren Wissensdrang stillen und ein aktives und gesundes Leben führen zu wollen, setzt dieses Projekt frühzeitig unterstützend und fördernd an, Kindern im Grundschulalter Präventionsmaßnahmen aufzuzeigen, um eben diesen nicht zum Opfer zu fallen.
Aktuelle Studien belegen, dass Kinder und Jugendliche immer früher in Kontakt mit Suchtmitteln kommen. So liegt beispielsweise das Einstiegsalter beim Rauchen bereits bei 13,6 Jahren.
Das Projekt Klasse 2000 erreicht die Kinder VOR diesem kritischen Alter und erhöht damit die Chancen, vorbeugend und stärkend zu wirken. Dieses Programm beginnt mit der Einschulung im ersten Schuljahr und begleitet die Kinder regelmäßig über die Grundschuljahre bis in Klasse 4 hinein.

Kommentare

Ihre Meinung zum Projekt

Wir freuen uns über jeden Kommentar, bitten aber um den fairen und respektvollen Umgang miteinander. Nur der macht Projekte wie "Team mit Stern" erst möglich. Beleidigende oder nicht sachgemäße Kommentare sowie persönliche Angriffe gegen Teams oder deren Mitglieder müssen wir entfernen. Nur konstruktive und sachliche Kritik führt zu einer fairen Diskussion.

Gravatar
Ihr Bild zum Kommentar: Wenn Sie noch kein Avatar-Bild nutzen, können Sie dies bei Gravatar anlegen.