Das Projekt

JRK und JFW Gerolstein pflegen eine intensive Zusammenarbeit welche u.a. gemeinsame Übungen, Ausbildungen und Veranstaltungen umfasst. Hierbei fehlt es oft an einer adäquaten Unterkunft, welche von den Kindern selbstständig auf- und abgebaut werden kann.

Umsetzungszeitraum

bis 01.09.2015

Aktueller Fortschritt des Projektes

Das Team - JRK / JFw Gerolstein

JFw und JRK bestehen seit mehreren Jahrzehnten und sind eine feste Instutition in der Vernadsgemeinde Gerolstein. Beide Vereine zusammen haben ca. 50 Mitglieder. Schwerpunkt ist das Erlernen und Vermitteln von Kenntnissen in den Bereichen Brandschutz, Erste Hilfe sowie allgemeine Hilfeleistung. Des Weiteren angagieren sich beide Instutitionen bei sozialen Projekten sowie der Brauchtumspfelge.

Eine Patenschaft über dieses Projekt hat:

Karl-Heinz Kunze

Mehr über dieses Projekt

Ziel und Zweck soll es sein, den Kindern und Jugendlichen der JFw und des JRK eine mobile und schnell aufzubauende Unterkunft zur Verfügung zu stellen, damit diese bei gemeinsamen Aktivitäten wie Übungen, Ausbildungen und anderweitigen Veranstaltungen schnell genutzt werden kann. Als Beispiel hierfür sind z.B. Übungen, wo durch das JRK schnell eine wettergeschützte Örtlichkeit bereitgestellt werden muss um verletzte Personen zu versorgen. Ein weiteres Beispiel sind gemeinsame Aktivitäten, wobei in der Regel mehrere Übernachtungen eingeplant sind. Auch hier wäre ein schnell auf- und abzubauendes Zelt vom großen Nutzen. Zu guter letzt die Nutzung der Unterkunft bei sozialen Projekten und der Brauchtumspfelge um den Kindern und Jugendlichen einen adäquaten Wetterschutz zu bieten.

Bilder zum Projekt

Neuigkeiten vom Projektteam

12.08.2015 10:32

Es ist soweit!

Am 8. Juli war es endlich soweit - mit großer Freunde nahmen wir unsere Auszeichnung für unser Projekt und der damit verbundenen Geldsumme vom Gerolsteiner Sprudel entgegen. Nach der Zusage der Fördergelder konnte das Schnellaufbauzelt bestellt werden. Am Dienstag den 21.07.15 machten sich die Betreuer des JRK und JFw gemeinsam mit 8 Kindern mit zwei Fahrzeugen der Feuerwehr auf den Weg nach Köln zur Firma Ring, um das bestellte Zelt in Empfang zu nehmen. Unter der fachkundigen Anleitung des Ehepaar Ring wurde das Zelt ein erstesmal aufgebaut und auf die Besonderheiten des 36qm großen Faltzelt detailliert eingegangen.
Nach dem Verladen des Zeltes gab es zur Freude der Kinder noch einen kleinen Zwischenstopp zur Stärkung, welcher den erlebnisreichen Tag abrundete. Im Anschluss wurde die Heimreise samt Zelt in die Eifel angetreten.

Kommentare

Ihre Meinung zum Projekt

Wir freuen uns über jeden Kommentar, bitten aber um den fairen und respektvollen Umgang miteinander. Nur der macht Projekte wie "Team mit Stern" erst möglich. Beleidigende oder nicht sachgemäße Kommentare sowie persönliche Angriffe gegen Teams oder deren Mitglieder müssen wir entfernen. Nur konstruktive und sachliche Kritik führt zu einer fairen Diskussion.

Gravatar
Ihr Bild zum Kommentar: Wenn Sie noch kein Avatar-Bild nutzen, können Sie dies bei Gravatar anlegen.