Das Projekt

Errichtung eines Jugendzeltplatzes, den Jugendliche oder Jugend- und Kindereinrichtungen (z.B. Schulen oder Kindertagesstätten) kostenlos nutzen dürfen.

Umsetzungszeitraum

September 2012

Aktueller Fortschritt des Projektes

Das Team - SpVgg Stadtkyll

Die Sportvereinigung Stadtkyll 1949 e.V. hat ca. 350 Mitglieder und widmet sich seit vielen Jahren intensiv der Jugendarbeit (siehe www.spvggstadtkyll.de).

Eine Patenschaft über dieses Projekt hat:

Ulrich Rust

Mehr über dieses Projekt

Neben dem DFB-Minispielfeld (Kunstrasenplatz) und Bolzplatz (Tennenplatz) befindet sich ein Areal, das als Jugendzeltplatz genutzt werden kann. Hierfür muss die Fläche eingesät werden. Des weiteren soll ein Grillplatz, ein Schutzzaun und ein Strom- und Wasseranschluß errichtet werden.
Seit 2007 richten wir in Stadtkyll ein Euregio-Jugendturnier für die jüngsten Fußballaltersklassen aus. Mannschaften aus dem gesamten Bundesgebiet, Belgien und Luxemburg waren bereits zu Gast. Einige Teilnehmer zelten an dem Wochenende in der Nähe der Turnhalle, was jedoch kein Idealzustand ist. Der Jugendzeltplatz läge in unmittelbarer Nähe der St. Josef Grundschule und der Kindertagesstätte Stadtkyll, die diesen Zeltplatz ebenfalls nutzen könnten.

Bilder zum Projekt

Neuigkeiten vom Projektteam

28.09.2012 14:28

Es geht los

Die Randsteine für den Grillplatz und das Fundament des Lagerraumes sind gesetzt.
08.07.2012 08:01

Detailplanung hat begonnen.

Am 28. Juni wurde mit den Detailplanungen begonnen. Beim Ortstermin wurden die Standorte für Grillplatz mit Sitzbänken und die Wasser- und Stromversorgung festgelegt. Zur Zeit werden für die benötigten Materialien Angebote eingeholt.

Kommentare

Ihre Meinung zum Projekt

Wir freuen uns über jeden Kommentar, bitten aber um den fairen und respektvollen Umgang miteinander. Nur der macht Projekte wie "Team mit Stern" erst möglich. Beleidigende oder nicht sachgemäße Kommentare sowie persönliche Angriffe gegen Teams oder deren Mitglieder müssen wir entfernen. Nur konstruktive und sachliche Kritik führt zu einer fairen Diskussion.

Gravatar
Ihr Bild zum Kommentar: Wenn Sie noch kein Avatar-Bild nutzen, können Sie dies bei Gravatar anlegen.