Das Projekt

Neugestaltung und vor allem Bestückung des alten Jugendraums im neuen Saal und dadurch Eröffnung des neuen Kinder/Jugend-Aufenthalts-Raumes mit zahlreichen Nutzungsideen.

Umsetzungszeitraum

Juli/August

Aktueller Fortschritt des Projektes

Das Team - Die lieben Sieben

Unser Team besteht aus 7 Personen und hat sich zusammengetan, um sich für unsere Kinder und die Jugend im Dorf stark zu machen. Wir sind eine Großfamilie und möchten uns und vielen anderen Familien in Kirchweiler, das Wohnen hier kindgerechter gestalten.

Eine Patenschaft über dieses Projekt hat:

Johannes Pauls

"Diese Projekt lag mir ganz besonders am Herzen. Deswegen habe ich mich auch direkt als Projektpate zu Verfügung gestellt. Da ich meine Freizeit früher selber häufig in diesem Jugendraum verbracht habe, kann ich mich noch genau dran erinnern wie lustig es dort immer war. Der Jugendraum wurde dann allerdings von einigen Personen nicht sehr pfleglich behandelt, woraufhin er geschlossen wurde. Durch die Sanierung des Jugendraums mit der Unterstützung des Gerolsteiner Brunnen haben die Kinder und Jugendlichen endlich wieder einen Raum in dem Sie sich treffen können und zusammen mit ihren Freunden ihre Freizeit verbringen. Außerdem kann der Raum für verschiedene Aktivitäten wie Bastelaktionen, Kinderdisco und Co. genutzt werden. Ich danke schon jetzt allen die sich an der Aktion beteiligen werden, sowie dem Gerolsteiner Brunnen für die Unterstützung."

Mehr über dieses Projekt

In meiner Jugend hatten wir im Dorf keinen Jugendraum, es gab keine Angebote für uns Kinder... Heute ist das in meinem Heimatdorf Boverath anders, aber für mich blieb es ein Kindheits-Traum.
Mittlerweile haben wir selbst 5 Kinder und wohnen in Kirchweiler. Wir setzen uns so gut es geht für alle Kinder im Dorf ein. Hier gibt es einen Jugendraum, aber dieser wurde vor Jahren wegen unsachgemäßer Nutzung der Jugendlichen geschlossen. Der Raum ist runtergekommen und bedarf einem neuen Inventar mit Musikanlage, Fernseher, Kühlschrank, Spielen....damit er wieder nutzbar wird. Da wir hier viel für die Kinder tun, wünschen wir uns für die monatlichen Spielenachmittage und für unsere Kindermusical Proben und vieles mehr, den 'alten' Jugendraum neu aufgepeppelt zurück. Er soll dann unter Aufsicht wieder regelmäßig geöffnet werden. Kickerturniere, Kinoabend, Kinderdisco, Karnevalsparty, Spielenachmittage, Vorlesenachmittage, Bastelnachmittage... das alles wäre für unsere Kinder und Jugendlichen im Dorf dann zu realisieren. Wir sind sehr engagiert und uns fehlt es nur an der finanziellen Unterstützung für eine bessere Zukunft auf dem Dorf. Kinder die angeleitet werden, entwickeln mehr Phantasien, entfalten ihre eigenen Stärken und geraten seltener auf die schiefe Bahn. All dies wollen wir für unsere und alle anderen Kinder in Kirchweiler ermöglichen.

Neuigkeiten vom Projektteam

26.11.2012 12:02

Rückschlag, aber es wird super werden

Leider haben wir einen Rückschlag, der uns verhindert, dieses Projekt so schnell abzuschließen. Beim Abriss hat sich rausgestellt, dass der Jugendraum z.T. nicht trocken ist und die Wände vor der Neugestaltung bearbeitet und getrocknet werden müssen, was sich allerdings noch ins Frühjahr zieht. Die Sachen werden aber dann natürlich genutzt und alle fiebern der Fertigstellung entgegen.Solange der Raum aber noch nicht nutzbar ist, können die bereits angeschafften Sachen im vorhandenen Saal schoneinmal teilweise genutzt werden. Wir danken Gerolsteiner noch einmal für die Spende und die Auszeichnung. Der Raum mit dem neuen Inventar wird unser Dorf für Kinder und Jugend, aber auch für andere Vereine aufwerten.
24.08.2012 09:38

Endlich läufts an

Die Planungen sind abgeschlossen. Die tollen Sachen sind bestellt. In den nächsten Wochen startet die Modernisierung des Jugendraums... und dann kann endlich eingerichtet werden. Wir freuen uns schon und sind Gerolsteiner unendlich dankbar!

Kommentare

Ihre Meinung zum Projekt

Wir freuen uns über jeden Kommentar, bitten aber um den fairen und respektvollen Umgang miteinander. Nur der macht Projekte wie "Team mit Stern" erst möglich. Beleidigende oder nicht sachgemäße Kommentare sowie persönliche Angriffe gegen Teams oder deren Mitglieder müssen wir entfernen. Nur konstruktive und sachliche Kritik führt zu einer fairen Diskussion.

Gravatar
Ihr Bild zum Kommentar: Wenn Sie noch kein Avatar-Bild nutzen, können Sie dies bei Gravatar anlegen.