Das Projekt

Wir wollen den Lehrbienenstand aufbauen um so den Schülern die Wichtigkeit einer intakten Natur und die komplexen Zusammenhänge von Umwelteinflüssen, Wetter, Pflanzenschutzmittel sowie der verschiedenenTrachtpflanzen näher bringen. Bienenhaltung erfordert ein verhältnismäßig komplexes biologisches Wissen, um zum Erfolg zu Führen.

Umsetzungszeitraum

Start im Frühjahr 2017

Aktueller Fortschritt des Projektes

Das Team - Imkerei AG Matth. Gymnasium Gerolstein

Die Imkerei AG wurde 2016 gegründet. Zur Zeit befindet sie sich im Aufbau. Das Team setzt sich zusammen aus einem Imker, einer Lehrerin und Schülern verschiedener Jahrgänge. Zur Zeit sieben, tendenz steigend.

Eine Patenschaft über dieses Projekt hat:

Edgar Jakoby

Mehr über dieses Projekt

Wer Bienen hält,treibt aktiven Umweltschutz und lernt zugleich die ihn umgebene Umwelt von der Warte einer biologischen Schlüsselstelle aus kennen.
Bienenhaltung ist somit umweltpädagogisch, allgemeinbildend und berufspropädeutisch.
Die langfristige Zielsetzung der Schulimkerei ist es, junge Menschen für Bienenhaltung und somit für die Erhaltung der vielfältigen Natur zu begeistern und zu gewinnen. Das Bewustsein der Wichtigkeit der Bienen muß gelert und vermittelt werden. Bienen mit ihrer Bestäubungsleistung produzieren wertvolle Produkte wie Honig, Wachs, Propolis und Gelee Royal. Nur eine intakte Natur kann hochwertige Produkte liefern. Dafür müssen wir uns alle einsetzen und arbeiten.

Bilder zum Projekt

Neuigkeiten vom Projektteam

05.09.2017 08:58

Arbeiten mit den neuen Bienen

Nachdem wir unsere Materialien erhalten haben wurden auch die erworbenen Bienen in die neuen Beuten umgesetzt. Die Bienen sind sehr sanftmütig und ruhig. Ideal für einen Schullehrstand.

Kommentare

Ihre Meinung zum Projekt

Wir freuen uns über jeden Kommentar, bitten aber um den fairen und respektvollen Umgang miteinander. Nur der macht Projekte wie "Team mit Stern" erst möglich. Beleidigende oder nicht sachgemäße Kommentare sowie persönliche Angriffe gegen Teams oder deren Mitglieder müssen wir entfernen. Nur konstruktive und sachliche Kritik führt zu einer fairen Diskussion.

Gravatar
Ihr Bild zum Kommentar: Wenn Sie noch kein Avatar-Bild nutzen, können Sie dies bei Gravatar anlegen.