Das Projekt

In der Natur aktiv sein! Gemeinsam Spaß haben und das Erleben von Teamgefühl stehen bei diesem außergewöhnlichen Tagesprogramm mit anschließendem Grillen im Vordergrund.

Umsetzungszeitraum

11. September 2010

Dieses Projekt ist abgeschlossen.

Aktueller Fortschritt des Projektes

Das Team - Kinderkarneval Nohn

Das Team "Kinderkarneval" besteht aus ca. 75 Kindern und Jugendlichen im Alter von 3 bis 18 Jahren. Dieses Team gestaltet und ermöglicht damit in jedem Jahr eine tolle Kinderkappensitzung. Mit großem Engagement und einer gehörigen Portion Kreativität ist das Team monatelang im Einsatz.

Eine Patenschaft über dieses Projekt hat:

Sigrid Romes

"Ich habe die Patenschaft für dieses Projekt übernommen, weil ich jedes Jahr total begeistert bin, was die Kinder und Jugendlichen auf die Beine stellen. Dahinter steckt viel Vorbereitung und jede Menge fleißiges Üben. Das "Dankeschön" in Form eines Erlebnistags ist eine tolle Idee. Dabei werden Teamfähigkeit, Kreativität und Selbstbewusstsein der Kinder und Jugendlichen gefördert und von ihnen gelernt. Und das für eine Altersgruppe von 3 - 17 Jahren. Ich wünsche dem Team viel Erfolg!"

Mehr über dieses Projekt

Als Dankeschön und auch, um den Kindern ein noch stärkeres Gemeinschaftsgefühl mit auf den Weg zu geben, findet im Sommer ein großer Event statt, zu dem alle eingeladen sind und bei dem auch alle für ein gutes Gelingen gefordert sein werden. Unser Programm führt uns in diesem Jahr nach Manderscheid in die schöne Eifeler Natur. In einem abwechslungsreichen, mit abenteuerlichen Elementen versehenen Programm soll das Team Gelegenheit haben, sich spielerisch, aber auch konstruktiv und in Anerkennung der individuellen Fähigkeiten und Persönlichkeiten als Team zu verstehen und zu festigen.

Es wird eine Aufteilung in drei Altersklassen geben.

Die Jüngsten werden einen echten Survival-Tag erleben, bei dem verschiedene Aufgabenstellungen gelöst werden sollen. Die mittlere Gruppe geht auf Schatzsuche und hat im Weiteren die Aufgabe, ein schwimmfähiges Floß zu bauen. Die Gruppe der Großen wird eine Funkrally mit anschließendem Floßbau erleben.

Alle Gruppen werden von 10:00 bis 16:00 Uhr fachkundig durch das Team von "Mit Sack und Pack" geleitet und betreut.

Nachdem alle Herausforderungen bestanden und alle Abenteuer erlebt wurden, geht es gemeinsam zu der angemieteten Grillhütte auf die Turnierwiese, um dort den Tag mit Spielen und Erzählen bei lecker Gegrilltem und erfrischenden Getränken ausklingen zu lassen.

Ein solch erlebnisreicher Tag, bei dem die Vielfalt an heranwachsenden Persönlichkeiten als Team erfahren wird, bietet allen Beteiligten die Chance an sich und in der Gruppe zu wachsen. Natürlich sollen Spaß und Geselligkeit im Vordergrund stehen. Jedoch ergeben sich - auch aufgrund der zu lösenden Probleme - einige Reibungspunkte, die im Team nur durch das respektvolle Miteinander und einem notwendigen Maß an Selbstdisziplin und Sozialkompetenz zu bewältigen sind. Hierdurch soll es gelingen, den Erhalt des Nohner Karnevals in den Reihen der nachwachsenden Aktiven mit Spaß an der Sache zu stärken und langfristig zu sichern.

Das Projekt ist geplant und schon in der Umsetzungsphase.

Bilder zum Projekt

Neuigkeiten vom Projektteam

23.09.2010 10:46

"Grenzenlos Aktiv" Teil 3

Am späten Nachmittag wurden alle Flöße gemeinsam abgebaut und die gesamte Gruppe wanderte zur Turnierwiese unterhalb der Niederburg , um den Tag beim gemeinsamen Grillen abzuschließen. Mit dem Bus ging es zurück nach Nohn. Ein solch gelungener Tag, der viele positive Erfahrungen für die Kinder mit sich bringt, macht nicht nur Spaß, sondern stärkt und festigt den Zusammenhalt der karnevalistischen Kinder in Nohn. Das Team mit Stern „Grenzenlos Aktiv“ bedankt sich für die finanzielle Unterstützung und die bereitgestellten Getränke.
23.09.2010 10:45

"Grenzenlos Aktiv" Teil 2

Ihre Aufgabe bestand darin verschiedene ,vorgegebene Koordinaten zu erreichen, um letztlich einen Schatz im Wald zu finden. Von da aus ging es zum Burgweiher, wo die begeisterten Kinder Flöße aus vorgegebenen Materialien errichteten. Alle Flöße waren Dank des guten Teamgeistes letztlich stabil und fahrtüchtig und mit viel Spaß ging es aufs Wasser. Da blieb kaum einer trocken. Wasserschlachten und Kaperfahrten ließen das nicht mehr zu. Auch die letzten aus der Gruppe der Ältesten waren nach einigen abenteuerlichen Umwegen während einer Funkrally am Burgweiher angelangt und wurden dort begeistert begrüßt. Die älteren Kinder bauten Flöße und fuhren mit diesen. Die Jüngsten hatten auch noch die Gelegenheit das Fahren mit dem Floß zu genießen.
23.09.2010 10:44

"Grenzenlos Aktiv" Teil 1

Das Wetter schien auf der Seite des Teams „Grenzenlos Aktiv“ zu sein. Am 11. September erlebten die Kinder des Nohner Kinderkarnevals einen außergewöhnlich abenteuerlichen und abwechslungsreichen Tag rund um Manderscheid. In drei Altersgruppen aufgeteilt sollten die Aktiven entsprechende Aufgaben möglichst eigenständig lösen und bewältigen. Die Gruppe der Jüngsten stellte sich vor, sie wären weit fort von jeglicher Zivilisation und müssten dennoch in der Natur bestehen können. Sie errichteten gemeinsam eine Hütte aus Naturmaterialien, die groß genug war, dass alle Gruppenmitglieder darin Platz fanden. Sie suchten und beschäftigten sich mit Essbarem aus der Natur. Außerdem wurden Tierspuren gesucht und mit Gips ausgegossen. Zuletzt wurde den Kindern gezeigt welche Möglichkeiten es gibt, um ein Feuer ohne Streichhölzer und Feuerzeug in Gang zu bringen. Die zweite Gruppe erlernte den Umgang mit Karte und Kompass.

Kommentare