7 Kommentare

Das Projekt

Bislang befindet sich ein Container neben den Gebäuden des Schützenplatzes Leudersdorf, in welchem vor allem die Bierzeltgarnituren sowie Stehtische, die das Jahr über von den Bewohnern und Vereinen aus den umliegenden Dörfern ausgeliehen werden, gelagert werden. Des Weiteren werden dort sämtliche Materialien, Geräte sowie Utensilien verstaut, welche bei den Pflege- und Erhaltungsarbeiten (z.B. Mäharbeiten) im Dorf sowie bei der Veranstaltung der Feste und Unterstützung der anderen Vereine benötigt werden. Dieser Container ist über die Jahre hinweg witterungsbedingt durchgerostet und Wasser dringt ein. Er ist daher nicht mehr stabil und sicher. Zusammen mit einem Vereinsmitglied, welcher als Architekt arbeitet, wurde daher der beigefügte Plan für ein Gerätehaus erstellt. Dieses Gerätehaus soll genug Platz beinhalten, dass auch das für das Junggesellenfest benötigte Wasserfass sowie Aggregat, da keine Wasser- oder Stromleitungen am Schützenplatz vorhanden sind, sowie der Toilettenwagen und das Kassenhaus untergestellt werden können, um diese vor einem witterungsbedingten Verfall zu schonen. Anstelle des in die Jahre gekommenen Toilettenwagens werden dort feste Toiletten installiert, die somit auch die Möglichkeit bieten, weitere private Feste, ohne großen Aufwand, durchzuführen.

Umsetzungszeitraum

Beginn Juli 2022, Ende Dezember 2022

Aktueller Fortschritt des Projektes

Das Team - JGV Leudersdorf

Bei den Beteiligten handelt es sich um die Junggesellen sowie Junggesellinnen der Dörfer Leudersdorf, Üxheim und Ahütte. Zurzeit hat der Verein 44 aktive Mitglieder. Gegründet wurde der Verein nach dem Krieg im Jahr 1953. Vorher hat dieser jedoch auch schon mal bestanden.

Eine Patenschaft über dieses Projekt hat:

Bernhard Heinz

"Der Schützenplatz in Leudersdorf ist eine wunderschöne große Anlage, die bisher schon zu einigen Festivitäten genutzt wird. Sie liegt direkt am Eifelsteig mit herrlichem Blick über die Eifellandschaft mit Aremberg, Nürburg, der hohen Acht, usw. Mit der Ablösung des maroden Containers durch dieses zweckmäßige Gerätehaus - ergänzt um feste Toiletten, Wassertank und das vorhandene Dieselaggregat - bietet sich eine noch vielfältigere Nutzung an. Dies kommt nicht nur dem JGV zugute, sondern allen Vereinen und der gesamten Bevölkerung. Hier kann man dann auch ohne viel Aufwand eine Geburtstagsfeier usw. durchführen. Außerdem fließt sehr viel Engagement in die Realisierung was auch immer einen nachhaltigen Effekt hat - hier steht nicht irgendein Gebäude, sondern „unser Gerätehaus“. Das hat auch immer wieder positiven Einfluss auf die Pflege und Erhaltung von solchen Projekten bzw. Maßnahmen. Bitte geben Sie unserem Projekt 5 Sterne und positive Kommentare - ich stehe voll und ganz dahinter! "

Mehr über dieses Projekt

Ziel und Zweck des Projektes ist es, langfristig eine stabile und praktische Unterstell- sowie Aufbewahrungsmöglichkeit für die zuvor genannten Geräte/ Materialien zu haben, welche von der gesamten Dorfgemeinschaft ausgeliehen und genutzt werden. Des Weiteren ist durch das Bauen des Gerätehauses eine Installation von festen Toiletten sowie des Aggregates möglich.

Kommentare

Ihre Meinung zum Projekt

Wir freuen uns über jeden Kommentar, bitten aber um den fairen und respektvollen Umgang miteinander. Nur der macht Projekte wie "Team mit Stern" erst möglich. Beleidigende oder nicht sachgemäße Kommentare sowie persönliche Angriffe gegen Teams oder deren Mitglieder müssen wir entfernen. Nur konstruktive und sachliche Kritik führt zu einer fairen Diskussion.

Gravatar
Ihr Bild zum Kommentar: Wenn Sie noch kein Avatar-Bild nutzen, können Sie dies bei Gravatar anlegen.