8 Kommentare

Das Projekt

Wer hat als Mädchen nicht davon geträumt, einmal wie die großen Gardemariechen durch die Luft zu fliegen? Genau das wollen wir möglichst vielen Kindern ermöglichen! In unserem Verein haben die Kinder die Möglichkeit sich im Karneval einzubringen und die Tradition aufrecht zu erhalten und stellen für den Verein das Fundament der Zukunft dar. Immer weniger Gruppen beteiligen sich am Karneval, insbesondere in den kleinen Orten, weshalb es uns wichtig ist den Kindern die schöne, bunte und friedliche Tradition ans Herzen zu legen und sie in diese einzubinden. Neben dem traditionellen und gemeinschaftsfördernden Aspekten, die das Gardetanzen vereint, wird außerdem für die Mädchen und Jungen eine sportliche Alternative geboten, die sich als sehr ganzheitlicher Sport positiv auf Haltung, Koordination, Ausdauer, Körpergefühl aber auch auf das Selbstbewusstsein auswirkt. Insbesondere die Kleinsten profitieren von der Bewegung zu Musik und den koordinativen und akrobatischen Ansprüchen, die dabei an sie gestellt werden. Außerdem haben das Vertrauen und die Teamarbeit, gerade bei den akrobatischen Elementen, einen extrem hohen Stellenwert, die sich auf die Entwicklung der Sozialkompetenz der Kinder entsprechend auswirkt.

Umsetzungszeitraum

Juli 2019 bis Dezember 2019

Aktueller Fortschritt des Projektes

Das Team - Karnevalsfreunde Stadtkyll

Das Trainerteam der verschiedenen Trainingsgruppen setzt ich aus sechs Trainerinnen zusammen, die selber im Kinder- und Jugendalter in Garden aktiv waren oder es noch immer sind. Ab dem Spätsommer wird in ein bis drei Trainingseinheiten an den Tänzen gearbeitet, um sie dann auf verschiedenen Veranstaltungen gemeinsam präsentieren zu können.

Eine Patenschaft über dieses Projekt hat:

Manuel Arenz

Mehr über dieses Projekt

Wie in allen Sportarten gestaltet es sich schwierig, ohne das entsprechende Material, individuell auf die Bedürfnisse der Kinder einzugehen und sie somit entsprechend zu fördern. Da gerade in den höheren Gruppen die Technik bei den Hebefiguren sehr entscheidend ist, würden wir für diese gerne einen Hebefigurenworkshop anbieten, indem durch professionelle Tänzer die richtigen Techniken vermittelt werden. Desweiteren würden wir gerne unsere Trainingsutensilien erweitern, um den verschiedenen Altersgruppen entsprechend gerecht zu werden und auch ganzjährlich eine breitgefächerte und effektive Trainingsmöglichkeit zu schaffen. Mit Fußgewichten, Musikgeräten, Buchmaterial und Elementen zur Koordinationsförderung würden wir in einem Sommerworkshop in die Vorbereitung für die kommende Session starten. Da Chancengleichheit bei uns Karnevalisten großgeschrieben wird, würden wir ebenfalls gerne die Kostümanschaffung finanziell unterstützen, um allen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit der Gemeinschaft zu geben.
Wir würden uns freuen, wenn die Initiative „Team mit Stern“ unser Projekt unterstützen würde, weil wir die Auswirkungen vom Tanzen, dem Zusammengehörigkeitsgefühl, der Arbeit in einem Verein sowie den Entwicklungsmöglichkeiten, die den Kindern und Jugendlichen geboten werden, nur positiv bewerten können.

Kommentare

Ihre Meinung zum Projekt

Wir freuen uns über jeden Kommentar, bitten aber um den fairen und respektvollen Umgang miteinander. Nur der macht Projekte wie "Team mit Stern" erst möglich. Beleidigende oder nicht sachgemäße Kommentare sowie persönliche Angriffe gegen Teams oder deren Mitglieder müssen wir entfernen. Nur konstruktive und sachliche Kritik führt zu einer fairen Diskussion.

Gravatar
Ihr Bild zum Kommentar: Wenn Sie noch kein Avatar-Bild nutzen, können Sie dies bei Gravatar anlegen.