Das Projekt

Seit einigen Jahren wurde jedem im Dorf geborenen Kind von der Eifelverein Ortsgruppe Mürlenbach ein Apfelbäumchen geschenkt. In Zusammenarbeit mit den Eltern verwandelte sich eine von Verbuschung bedrohte Ödfläche am Ortsein- bzw. Ortsausgang durch jährliche Pflanzaktionen in eine Streuobstwiese. Nicht nur zur Blütezeit der Bäume bildet sie einen besonderen Farbtupfer in der Landschaft. Inzwischen sind genügend Kinder herangewachsen, so dass man mit einer jahrgangsübergreifenden Gruppe dort Naturschutz - und / oder Landschaftsschutzprojekte initiieren kann. Ein Imker kann der Gruppe die Lebens– und Arbeitsweise eines Bienenvolkes am konkreten Beispiel auf der Wiese vorführen. Im Projekt sollen Kinder weitere Einblicke in die Funktion des Biotops Streuobstwiese erhalten. – Was/wer nützt, was/wer schadet dem Baum? Was können die Menschen / die Kinder tun, um selbst größtmöglichen Nutzen aus der Natur zu ziehen, ohne ihr zu schaden? (Fraßschutz, Pflegeschnitt, Förderung des Gleichgewichts von Nützlingen und Schädlingen etc.) Für diese Arbeit, die sich aus der Sache heraus in jeweilige kleineren Aktionen über einen längeren Zeitraum erstrecken wird, (nachwachsende Klientel, Schutz vor Wildfraß, Pflege und Erhaltung von Nistmöglichkeiten, Einsatz von Fachpersonal z. B. beim Baumschnitt …) wird finanzielle Unterstützung benötigt. Das Projekt fördert nachhaltig Natur- und Landschaftsschutz, schafft für unsere Jugend konkretes Wissen durch Übernahme gemeinsamer Verantwortung, sowie soziale Kompetenz.

Umsetzungszeitraum

Bis Mitte November

Aktueller Fortschritt des Projektes

Das Team - Eifelverein Ortsgruppe Mürlenbach

Sieben Vorstandsmitglieder, ein Imker, ein Landschaftsgärtner, ca. 15 Kinder/Jugendliche die schon einen Baum auf der Streuobstwiese haben. Acht bis zehn Eltern.

Eine Patenschaft über dieses Projekt hat:

Peter Mergen

Mehr über dieses Projekt

Die schon vorhandenen Apfelbäume der Kinder und Jugendlichen durch mehrere kleine Aktivitäten aufzuwerten. Neue Ideen der Kinder mit einzubringen, damit es 'ihre Streuobstwiese' wird. Das soziale miteinander zu fördern, verschiedene Kompetenzen zu stärken und den Heranwachsenden nachhaltig den Natur- und Landschaftsschutz einzuprägen, durch ihr eigenes Handeln. Durch gemeinsames Arbeiten auf dieser Streuobstwiese, Veranwortung für das Projekt und das heimische Ortsbild zu übernehmen.

Bilder zum Projekt


Kommentare

Ihre Meinung zum Projekt

Wir freuen uns über jeden Kommentar, bitten aber um den fairen und respektvollen Umgang miteinander. Nur der macht Projekte wie "Team mit Stern" erst möglich. Beleidigende oder nicht sachgemäße Kommentare sowie persönliche Angriffe gegen Teams oder deren Mitglieder müssen wir entfernen. Nur konstruktive und sachliche Kritik führt zu einer fairen Diskussion.

Gravatar
Ihr Bild zum Kommentar: Wenn Sie noch kein Avatar-Bild nutzen, können Sie dies bei Gravatar anlegen.