Das Projekt

Die Motivation für das Projektthema gründet auf bekannten realen Situationen im Umgang mit Pferden, welche die Kinder in ihrem im Spiel vertiefen und entfalten. Das Pferd ist Freund und Trostspender zu gleich. Kinder im spielerischen 'Pferdeglück' übernehmen Verantwortung: Versorgung, Pflege, Fütterung, Streicheln, Sattel und 'Wegreiten' und Abenteuer erleben. Sie sind die Regisseure auf ihrem eigenen Ponyhof!

Umsetzungszeitraum

Juli 2020 bis Dezember 2020

Aktueller Fortschritt des Projektes

Das Team - FamilienkiTa Emmaus

Die Kinder und das 18-köpfige multiprofessionelle Team der Einrichtung bilden gemeinsam das Projektteam. Basierend auf dem Leitgedanken der KiTa "Gemeinsam wachsen - miteinander gestalten - individuell entwickeln" ist die Projektidee aus den Wünschen der Kinder entstanden. Im Spiel mit Tier-Spielfiguren testen die Kinder ihre eigenen Ideen aus und überlegen sich immer neue und umfangreiche Spielvarianten. Insbesondere Pferde faszinieren und inspirieren die Kinder in ihrem Spiel. Das Projektthema "Die Spielwelt ist ein Ponyhof" ist entstanden. Hier möchten wir den Kindern einen zusätzlichen Erlebnisraum im Freien bieten und den spielerischen Zugang zum Thema Pferd durch die Bereitstellung eines Ponyhofes, bestückt mit Holzpferden, ermöglichen. Eine Umgebung, für gemeinsames motiviertes Rollenspiel, wo auch schon einfache Spielszenen, in kreativer Atmosphäre, über Tier und Mensch stattfinden können. Als Impulsgeber, für gemeinsame imaginäre Erlebnisse zu schaffen, können selbst Holzpferde ihren Weg in die Herzen der Kinder finden. Dieser Herzenswunsch kann mit der Unterstützung von Gerolsteiner Team mit Stern für die Kinder Wirklichkeit werden.

Mehr über dieses Projekt

Mit der Erlebniswelt Ponyhof, wird ein Anziehungspunkt für die Kinder auf dem naturbelassenen Außengelände geschaffen. Inhaltlich erfolgt die Zielsetzung, der soziale Nutzen sowie die langfristige Wirkung des Projektes auf unterschiedlichen Ebenen:
- sich in andere Personen und Tiere hineinversetzen
- bedingt durch die unterschiedlichen Sichtweisen, entwickeln Kinder wichtige soziale Fähigkeiten, um die Welt einmal mit anderen Augen zu sehen
- Kinder fühlen sich spielerisch in ihr Gegenüber ein
- Rollenspiele machen nicht nur Spaß, da sie Fantasie anregen, sondern stärken darüber hinaus das Selbstbewusstsein
- in Rollenspielen schaffen die Kinder sich selbst Erfolgserlebnisse
- in eine Wunschrolle schlüpfen
- innere Konflikte ausleben über 'Spieltiere'
- auf spielerische Weise Wissen einbringen, erweitern
- hineinversetzen ins Tier, Bedürfnisse und Gefühle
- Sprache und Planungsfähigkeit stärken
- kognitive Entwicklung stärken
- Förderung von Kreativität

Neuigkeiten vom Projektteam

07.07.2020 08:35

Auf der Wiese tut sich was...

...mit Spannung erwarten wir: - die weidenden Pferde auf dem Ponyhof - eine Spielwelt zum Eintauchen - Kinder im spielerischen Pferdeglück - Versorgung, Pflege, Fütterung, Streicheln, Sattel und 'Wegreiten' und Abenteuer erleben - viele kleine Regisseure...

Kommentare

Ihre Meinung zum Projekt

Wir freuen uns über jeden Kommentar, bitten aber um den fairen und respektvollen Umgang miteinander. Nur der macht Projekte wie "Team mit Stern" erst möglich. Beleidigende oder nicht sachgemäße Kommentare sowie persönliche Angriffe gegen Teams oder deren Mitglieder müssen wir entfernen. Nur konstruktive und sachliche Kritik führt zu einer fairen Diskussion.

Gravatar
Ihr Bild zum Kommentar: Wenn Sie noch kein Avatar-Bild nutzen, können Sie dies bei Gravatar anlegen.