Platz 24 der Rangliste
0 Kommentare

Das Projekt

Der Traum vom Reiten: in unserem 'Ponykindergarten' kann der schon für die Kleinsten wahr werden. Der sichere Umgang mit einem so großen Lebewesen stärkt das Selbstvertrauen. Die Bewegungen auf dem Pferd fördert das eigene Körpergefühl. Und mit den Tieren in der Natur zu sein, macht einfach Spaß. Einmal wöchentlich soll eine kleine Gruppe 4 - 6-jähriger Kinder zusammenkommen und spielerisch den Umgang mit dem Pferd und erste Übungen auf dem Pferderücken erlernen. Dabei werden die Kinder von erfahrenen Reitlehrern sowie einem Helfer begleitet.

Umsetzungszeitraum

Juli bis September 2021

Aktueller Fortschritt des Projektes

Das Team - RSVGerolstein

Unser Team besteht aus allen aktiven Mitgliedern, den Ausbildern sowie dem Vorstand. Die Pandemie hat nochmal deutlich gemacht, dass wir es nur mit vereinten Kräften schaffen. Gemeinsam wollen wir den Verein am Leben erhalten und weiter nach vorne bringen. Für unsere Pferde und unsere Reiter.

Bewertung des Projekts

Sterne auswählen

Sie haben dieses Projekt bewertet!

4,7 von 5,0 Sternen aus 59 Bewertungen
  • Ein gutes Projekt 1 Stern
  • Das Projekt gefällt mir sehr gut 2 Stern
  • Eines der besten Projekte 3 Stern
  • Das Projekt gehört zu meinen Favoriten 4 Stern
  • Mein absolutes Lieblingsprojekt 5 Stern

Hier sehen Sie, wie das eingereichte Projekt bisher bewertet wurde. Geben auch Sie dem Projekt Ihre Stimme, indem Sie die Sterne markieren. Berücksichtigen Sie bei der Bewertung die Idee und deren Glaubwürdigkeit, die Relevanz für die Region/Kinder und Jugendliche und Ihren persönlichen Eindruck.

Mehr über dieses Projekt

Der Ponykindergarten soll Spaß an der Bewegung bringen und ein gutes Gefühl für den eigenen Körper vermitteln. Darüber hinaus stärkt er das Selbstvertrauen, die Selbstwirksamkeit und das 'WIR-Gefühl': der Stärkere hilft dem Schwächeren. Die Kinder sind viel an der frischen Luft, entwickeln ein Bewusstsein für die Umwelt und den respektvollen Umgang mit dem Partner Pferd.



Im Ponykindergarten dürfen die Kinder sich ohne Leistungsdruck ausprobieren.


Wir möchten so die ganzheitliche Entwicklung fördern und gleichzeitig zeigen, wie schön die Gemeinschaft im Verein sein kann.

Kommentare

Ihre Meinung zum Projekt

Wir freuen uns über jeden Kommentar, bitten aber um den fairen und respektvollen Umgang miteinander. Nur der macht Projekte wie "Team mit Stern" erst möglich. Beleidigende oder nicht sachgemäße Kommentare sowie persönliche Angriffe gegen Teams oder deren Mitglieder müssen wir entfernen. Nur konstruktive und sachliche Kritik führt zu einer fairen Diskussion.

Gravatar
Ihr Bild zum Kommentar: Wenn Sie noch kein Avatar-Bild nutzen, können Sie dies bei Gravatar anlegen.