Das Projekt

Innerhalb der Freiwilligen Feuerwehr engagieren wir uns ehrenamtlich für die Brandschutzerziehung in Kindergärten und Schulen. Für Betriebe bieten wir eine kostenlose Brandschutzschulung an, in der wir auch den Umgang mit Feuerlöschern zeigen und erproben.

Umsetzungszeitraum

Es handelt sich um eine ganzjährige Brandschutzerziehung in Kindergärten, Schulen und Betrieben und hat schon begonnen.

Aktueller Fortschritt des Projektes

Das Team - Freiwillige Feuerwehr Brandschutzerziehung

Unser Team besteht aus vier Frauen, Carina May, Katharina Klaes, Tatjana Klaes und Johanna Thieltges. Wir engagieren uns seit mehreren Jahren in der freiwilligen Feuerwehr und der Jugendfeuerwehr Gerolstein. In diesem Zusammenhang ist in der Vergangenheit immer wieder der Wunsch über das richtige Verhalten bei Feuer und im Notfall an uns herangetragen worden. Deshalb haben wir an der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule in Koblenz entsprechende Kurse absolviert.

Eine Patenschaft über dieses Projekt hat:

Martin Nägel

"Ich bin selber Mitglied in der Feuerwehr Gerolstein und unterstützte die Damen auch gelegentlich beim Unterrichten von Kindergärten und Schulen. Es ist immer schön zu sehen, mit welcher Freude und Motivation die Kinder und sogar die Erwachsenen am Unterricht teilnehmen. Das Ziel ist es, alle Kinder so zu sensibilisieren, dass sie wissen, wie sie sich verhalten müssen, wenn es brennt. Aber auch bei den Erwachsenen gibt es durchaus was aufzufrischen bei diesem Thema. Mit dem Geld sollen Gerätschaften und Unterrichtsmaterial angeschafft werden, die das Projekt "Brandschutzerziehung" auf ein höheres Level heben sollen. Durch die Nachhaltigkeit dieses Projektes kommt das Geld nicht nur den Kindern sondern meiner Meinung nach allen Bürgern zu Gute."

Mehr über dieses Projekt

Wir erhoffen uns von dem Projekt umfangreiche Aufklärung in der Brandschutzerziehung. Die Kinder sollen in der Lage sein, Gefahren zu erkennen, nicht in Panik zu geraten und einen Notruf absetzen zu können.
Die Erwachsenen sollen für den vorbeugenden Brandschutz sensibilisiert werden und lernen, richtig zu reagieren.

Neuigkeiten vom Projektteam

15.12.2014 15:25

Erfolgreiche Brandschutzerziehung

Nachdem im November noch eine Schulklasse mit 17 Kindern geschult wude gehen wir in die Winterpause. Insgesamt haben wir 405 Kinder, Jugendliche und Erwachsene ehrenamtlich geschult. Das Team hat dabei 312 Stunden Arbeit geleistet. Bedanken möchten wir uns bei unseren Kameradinnen und Kameraden, die uns gelegentlich zur Seite standen. Ohne die großzügige Unterstützung von Gerolsteiner wäre das Projekt nicht so erfolgreich gewesen. Dafür nochmals ein herzliches Dankeschön. Wir führen unsere Brandschutzerziehung im nächsten Jahr weiter. Die ersten Termine in den Kindergärten sind schon reserviert. Bis dahin wünschen wir allen eine besinnliche Weihnachtszeit und ein erfolgreiches Neues Jahr 2015.
01.11.2014 12:06

Aktiv auf der Berufsbildungsmesse

Im Oktober präsentierten wir uns auf der Berufsbildungsmesse an der Berufsschule in Gerolstein. Über 100 Erwachsene erprobten Ihr Können mit den Übungsfeuerlöschern an unserem Fire-Trainer. Es war eine durchaus positive Resonanz. Im November stehen noch 3 Termine auf unserem Programm.
01.08.2014 17:28

Ferien mit Stern

Gestern begrüßten wir 40 Kinder und Jugendliche der Aktion Ferien mit Stern bei uns im Feuerwehrhaus. Unsere Gäste konnten hautnah miterleben wie sich die Kameraden der Feuerwehr mit Atemschutz ausrüsten und ein Feuer löschen. Einige der Jugendlichen haben schon mit uns die Brandschutzerziehung erfahren und konnten ihren Freunden über den Notruf und die richtige Verhaltensweise im Notfall berichten. Unsere Feuerwehrfahrzeuge wurden besichtigt und zum Schluss erfrischten sich alle Teilnehmer bei feuchtfröhlichen Wasserspielen. Es war ein gelungener Tag. Wir machen jetzt Sommerpause bis zum 28.8.2014.

Ältere Newsmeldungen

200 Marke geknackt

Diese Woche war für uns sehr arbeitsintensiv. Wir haben zwei Schulungen durchgeführt und dabei bis heute 212 Personen geschult, davon 37 Erwachsene und 175 Kinder.

Der neue Fire-Trainer ist da

Am 16. Juli 2014 traf unser heiß ersehnter Fire-Trainer ein. Mit Hilfe des Fire-Trainers kann ein Monitor-, sowie ein Mülleimerbrand nachgestellt werden. Der zugehörige Übungsfeuerlöscher ist entgegen herkömmlicher Löscher mit Wasser und Druckluft nachfüllbar und somit um einiges umweltfreundlicher.

Schulung von 12 Erwachsenen

Am 15. Juli 2014 führten wir eine Brandschutzschulung von 12 Angestellten eines Gerolsteiner Unternehmens durch. Die Schulung war auf die Bedürfnisse und Umstände des Unternehmens zugeschnitten. Teil der Schulung waren sowohl Theorie als auch der praktische Umgang mit Feuerlöschern.

Jubiläum Grund- und Realschule Plus

Am 05. Juli 2014 feierte die Grund- und Realschule Plus Gerolstein ihr 50-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass präsentierten wir unsere Arbeit vor den Schülern, Lehrern und Eltern. Die Besucher konnten die Handhabung eines Feuerlöschers ausprobieren. Darüber hinaus informierten wir über Rauchmelder und führten verschiedene Experimente zum Thema \'Feuer und Löschen\' vor. Das Interesse der Besucher war positiv.

Kommentare

Ihre Meinung zum Projekt

Wir freuen uns über jeden Kommentar, bitten aber um den fairen und respektvollen Umgang miteinander. Nur der macht Projekte wie "Team mit Stern" erst möglich. Beleidigende oder nicht sachgemäße Kommentare sowie persönliche Angriffe gegen Teams oder deren Mitglieder müssen wir entfernen. Nur konstruktive und sachliche Kritik führt zu einer fairen Diskussion.

Gravatar
Ihr Bild zum Kommentar: Wenn Sie noch kein Avatar-Bild nutzen, können Sie dies bei Gravatar anlegen.