Das Projekt

Das Angebot richtet sich an jugendliche werdende Eltern oder die, die gerade ein Baby bekommen haben. Sie sind oft gestreßt durch die erste Zeit als Eltern. Im Kurs könnten sie, dank des Sponsorings, kostenfrei erfahren und trainieren, wie sie den Umgang mit einem Neugeborenen bestmöglich gestalten können, damit das Baby sich gut entwickelt.

Umsetzungszeitraum

01.09.- 15.12.2010

Dieses Projekt ist abgeschlossen.

Aktueller Fortschritt des Projektes

Das Team - DRK- Gerolstein, Projekt \"Baby care\"

Unser Projektteam besteht aus dem DRK- OV- Mitarbeiter Stefan Forster, Familienpädagogin und PEKiP- Gruppenleiterin Resi Schmitz und den beiden Hebammen Melanie Hohn und Ramona Harings. In unserer täglichen Arbeit erleben wir, daß junge Eltern die kostenpflichtigen Unterstützungsangebote in der Familienbildung mangels finanzieller Mittel nicht erreicht. Die Förderung durch das \"Team- mit- Stern- Projekt\"könnte diesem Teilnehmerkreis die erforderliche Unterstützung bieten.

Eine Patenschaft über dieses Projekt hat:

Nicole Breininger

"Da ich selbst Mama von zwei kleinen Kindern bin, weiß ich, wie viel Freude und Zufriedenheit die kleinen Mäuse bereiten. Allerdings weiß ich auch, dass die eigenen Kinder eine große Herausforderung sind, die junge Eltern an die Grenze der Belastbarkeit –physisch wie psychisch- führen können. In diesen Situationen finde ich es wichtig, ein Verständnis für das Kind zu haben und liebevoll auf dessen Bedürfnisse einzugehen. Das Projekt „Baby Care“ finde ich deshalb so toll, weil dem Kursteilnehmer -neben dem Mitgefühl für das Baby- in sehr umfassender Form Unterstützung rund um die gesamte Betreuung eines Kindes angeboten wird. "

Mehr über dieses Projekt

Minderjährige Mütter und Väter oder die, die ein Baby erwarten sind oft gestreßt: Angst, es nicht zu schaffen, wenn das Kind schreit, nicht schlafen will, Hunger oder Blähungen hat. Nichts ist mehr, wie es war. Sie fühlen sich verunsichert und alleine gelassen. Folgen davon wurden in der Presse beschrieben... Baby Care will jungen Eltern Unterstützung in der ersten Zeit mit dem Baby geben.
Die Jugendlichen lernen in 20 Unterrichtsstunden wie sie feinfühlig und gut mit dem Baby umgehen, damit es eine sichere, lebenswichtige Bindung erhält. Die Themen sind: Bedürfnisse des Babys verstehen, den Alltag neu gestalten, Pflege und Ernährung, die kindliche Entwicklung, Unfallgefahren und die Veränderung der Paarbeziehung.
Ziel: jugendliche, sozial benachteiligte Eltern im Umgang mit ihrem Baby stärken.

Bilder zum Projekt

Neuigkeiten vom Projektteam

15.09.2010 14:53

Endlich - Der Babykurs hat angefangen!

Für die nächsten fünf Wochen treffen sich ab sofort vier junge Elternpaare (oder die es noch werden möchten), um in persönlicher und entspannter Atmosphäre rund um ihr Baby informiert zu werden!
06.09.2010 16:11

Es geht los!

Morgen um 18.00 Uhr fällt im Storchennest des Gerolsteiner Krankenhauses der Startschuß für das Projekt Baby Care in Form eines Informationsabends! Es haben sich schon einige interessierte (werdende) Eltern angemeldet. Stimmen und Fotos zum ersten Zusammentreffen in Bälde!

Kommentare