Gerolsteiner Brunnen - Team mit Stern

Der Weg zum
“Team mit Stern”

Erfahren Sie mehr über die einzelnen Phasen der Initiative.

Hier geht´s zur Guided Tour

Team mit Stern auch bei Facebook

Kennen Sie schon die offizielle “Team mit Stern” Facebook-Seite? Werden Sie Fan und teilen Sie mit anderen “Team mit Stern”-Fans ihre Erfahrungen mit der Initiative. Auf der neuen “Team mit Stern“ Facebook-Seite halten wir Sie immer auf dem aktuellsten Stand.

zur Facebook-Seite
Platz 34 der Rangliste
10 Kommentare

Das Projekt

Die Motivation für das Projekt entstand im Winter. Die Gruppenstunden halten wir im Winter immer im Feuerwehrhaus ab. Jedoch haben die Kinder dort keinen Platz, ihre JF-Kleidung dort abzulegen. Darüber hinaus ist es schwierig, etwas anderes als Theorie zu machen, da kein Platz für Spiele ist. Wenn wir einen Spieleabend machen, gehen wir immer in den Jugendraum, der allerdings von niemand anderem als uns mehr in Gebrauch ist. Zudem ist der Raum nicht mehr einladend, die Tische sind alt, der Raum ist zugestellt, der Kicker ist kaputt... Daher haben die Kids die Idee geäußert, den Raum komplett zu sanieren und ihn zu ihrem eigenen Jugendfeuerwehrraum zu gestalten, in dem sie sich kreativ austoben können.

Umsetzungszeitraum

Juli-November

Aktueller Fortschritt des Projektes

Das Team - Jugendfeuerwehr Büscheich

Die Beteiligten des Teams sind die Jugendfeuerwehr-Mitglieder. Aktuell sind es 13 Mitglieder, 7 Jungen und 6 Mädchen und ihre Betreuer. Letztes Jahr hatte die JFW einen Neustart, daher haben alle Kids bis auf zwei letztes Jahr erst mit diesem Hobby gestartet. Die Idee für das Projekt entstand über den Winter, als wir unsere Gruppenstunden im Feuerwehrhaus abhielten. Jedoch gibt es im Feuerwehrhaus keinen Platz, um die Übungskleidung der Kinder abzugeben oder um Übungsmaterialien abzulegen. Filme schauen ist ebenfalls problematisch und die Kinder haben das Verlangen geäußert, einen eigenen Raum, nur für sich, zu bekommen und selbst zu gestalten.

Bewertung des Projekts

Für die Bewertungsfunktion ist
Javascript erforderlich.

Ein gutes Projekt
1 Stern
Das Projekt gefällt mir sehr gut
2 Sterne
Eines der besten Projekte
3 Sterne
Das Projekt gehört zu meinen Favoriten
4 Sterne
Mein absolutes Lieblingsprojekt
5 Sterne

Hier sehen Sie, wie das eingereichte Projekt bisher bewertet wurde. Geben auch Sie dem Projekt Ihre Stimme, indem Sie die Sterne markieren. Berücksichtigen Sie bei der Bewertung die Idee und deren Glaubwürdigkeit, die Relevanz für die Region/Kinder und Jugendliche und Ihren persönlichen Eindruck.

Eine Patenschaft über dieses Projekt hat:

Stefan Wirth

Mehr über dieses Projekt

Detailbeschreibung des Projekts

Ziel ist die Gewinnung eines eigenen Raumes für die Jugendfeuerwehr. Darüber hinaus ist es das Ziel, dass die Kinder einen Teil ihres Heimatdorfes mitgestalten und sanieren, und damit wieder ein bisschen mehr Leben ins Dorf kommt. Die Lösung des Platzproblems wäre natürlich ebenfalls gelöst. Die Kids könnten für die anderen Kinder und Jugendlichen Events veranstalten, wie zum Beispiel eine Halloweenparty. Sie hätten auch langfristig gesehen einen Raum für sich, in dem sie die Hausherren sind und für den sie Verantwortung tragen. Es wäre demnach auch eine ideale Möglichkeit, um das Verantwortungsgefühl der Kinder zu fördern, da sie den Raum nach ihrem Willen gestaltet haben und sich somit automatisch die Konsequenz ergibt, dass sie sorgsam damit umgehen.


Kommentare

Javascript muss aktiviert sein!

Ihre Meinung zum Projekt

Wir freuen uns über jeden Kommentar, bitten aber um den fairen und respektvollen Umgang miteinander. Nur der macht Projekte wie "Team mit Stern" erst möglich. Beleidigende oder nicht sachgemäße Kommentare sowie persönliche Angriffe gegen Teams oder deren Mitglieder müssen wir entfernen. Nur konstruktive und sachliche Kritik führt zu einer fairen Diskussion.

Ihr Kommentar:
D I E S E S  F E L D  N I C H T  A U S F Ü L L E N:
Gravatar
Ihr Bild zum Kommentar: Wenn Sie noch kein Avatar-Bild nutzen, können Sie dies bei Gravatar anlegen.
Bitte die angezeigten Wörter eingeben: