Gerolsteiner Brunnen - Team mit Stern

Der Weg zum
“Team mit Stern”

Erfahren Sie mehr über die einzelnen Phasen der Initiative.

Hier geht´s zur Guided Tour

Team mit Stern auch bei Facebook

Kennen Sie schon die offizielle “Team mit Stern” Facebook-Seite? Werden Sie Fan und teilen Sie mit anderen “Team mit Stern”-Fans ihre Erfahrungen mit der Initiative. Auf der neuen “Team mit Stern“ Facebook-Seite halten wir Sie immer auf dem aktuellsten Stand.

zur Facebook-Seite
1 Newsbeiträge
3 Bilder
0 Videos
9 Kommentare
Da unser Aussenspielgelände geprägt ist von den Felsen der Gerolsteiner Dolomiten, fehlt unseren Kindern dort noch ein weiterer wichtiger Aspekt des Gerolsteiner Landes: DAS WASSER!
6 Newsbeiträge
38 Bilder
0 Videos
7 Kommentare
Sobald die ersten Sonnenstrahlen kitzeln, stellen die Kinder jedes Jahr wieder die Frage:' Wo und wie dürfen wir mit Wasser spielen und mal so richtig matschen?'Da Kinder heute immer weniger die Möglichkeit haben, die Welt mit allen Sinnen zu erforschen, machten wir es uns zur Aufgabe ein Wasserparadies für die Kinder zu bauen. Das Thema Wasser spielt in unserer Region eine große Rolle und wurde auch im Kindergarten aus verschiedenen Blickwinkeln erforscht(z.B. Die Tropfenreise, Besichtigung Gerolsteiner Sprudel, Spielen am Berlinger Bach,...).
4 Newsbeiträge
15 Bilder
0 Videos
10 Kommentare
Gemeinsam mit Ralf Gerber (Garten-u.Landschaftsbau) möchten wir unser Außengelände neu gestalten: Das Gelände rund um das Haus Antonius wird von den Kindern bereits sehr viel genutzt, so findet sich dort eine Schaukel, eine Rutsche, ein Trampolin und eine kleine Möglichkeit zum Fußballspielen. Ein Garten, in dem eigenes Gemüse, Obst und Kräuter angebaut werden können, würde die Lebensqualität der Kinder verbessern, da er ihnen die Möglichkeit geben würde, Natur zu „erleben“. Ziel ist es, den Kindern den Garten näher zu bringen, und ihnen zu zeigen, dass die Erde Gutes spendet, und es darum Sinn macht, gut mir ihr umzugehen. Gerne würden wir ein Hochbeet anlegen, um dort unser eigenes Gemüse anzupflanzen. Auch eine Kräuterschnecke wünschen sich die Kinder, da sie den Betreuern und der Hauswirtschaftskraft häufig in der Küche zur Hand gehen und gerne mit verschiedenen Kräutern und Gewürzen arbeiten. Zusätzlich möchten wir im Garten kleine Obstbäume anpflanzen, damit die Kinder die Entwicklung von der Knospe über die Blüte bis hin zum reifen Obst direkt erfahren können.
5 Newsbeiträge
13 Bilder
0 Videos
16 Kommentare
Die Kooperation der Betreuenden Grundschule 'Am Möschelberg' und dem Schachclub Jünkerath ergab sich durch den Wunsch der Schule nach einem diversifizierten Angebot der Arbeitsgemeinschaften der Klassen 3 und 4 (einstündig/Woche) durch Einbeziehung von vorhandenen Ressourcen am Heimatort der Schüler und dem Wunsch des Schachclubs nach mehr Nachwuchsspielern und seiner räumlichen Ansiedlung für das wöchentliche Spiel im Schulhaus. Seit 2011 bietet Schachtrainer Jochen Terhorst ehrenamtlich seine AG an der Schule an und betreut rund 10 Spieler in der Stunde. Donnerstags nehmen einige Spieler aus der AG ebenfalls am Vereinstraining teil. Aus dieser Arbeit hat sich dieses Jahr ein - wie wir finden - sehr erfolgreiches Team ergeben, das sich auf verschiedenen Leistungswettbewerben des Schulschachs präsentierte. So errangen die Spieler der 'Listigen Lissendorfer' bei den Schulschachmeisterschaften des Bezirks Trier den 2. Platz am 31.01.15, qualifizierten sich für die Schulschachmeisterschaften des Landes Rheinland-Pfalz in Wörth am 14.03.15 (Platz 3) und waren damit Teilnehmer an den Deutschen Schulschachmeisterschaften der Grundschulen in Friedrichroda, Thüringen, vom 26.04. - 29.04.15 und beendeten das Turnier mit dem 56. Platz. Dieser Erfolg hat die ganze Schule mit dem 'Schachvirus' infiziert ! Die Erkenntnis, dass Schach spielen zur Förderung der Persönlichkeit und zur ganzheitlichen Entwicklung unserer Kinder beiträgt, ist nicht neu und der Wunsch nach Etablierung im schulischen Lernen ebenfalls nicht. Manchmal bedarf es aber eines Anschubes und einer breiteren Akzeptanz durch erzielte Erfolge, um dies nochmals ins Bewusstsein zu rufen. Die Idee, Schach über eine AG hinaus in den Schulalltag zu integrieren, schwelgte bei den Beteiligten an der Grundschule 'Am Möschelberg' schon länger. Es fehlten aber die Mittel, für eine kindgerechte, motivierende, materielle Ausstattung. Durch die räumliche Nähe, stünden die angeschafften Materialien selbstverständlich dem Verein am Nachmittag zum Ausbau seiner Jugendarbeit ebenfalls zu Verfügung. Deshalb unsere Bewerbung bei 'Team mit Stern' 2015! Wir sind davon überzeugt, wenn es uns gelingt, Schach in der Schule allen Kindern zugänglich zu machen (Klasse 1-4) und sie einzuführen innerhalb des Unterrichtsfaches Mathematik ins Schach spielen, dass wir sie in vielen Bereichen des Denkens fördern. Vor allem die Konzentrationsfähigkeit und das folgerichtige, logische Denken, ferner das Urteilsvermögen, die allgemeine Analysefähigkeit und das räumliche und das abstrakte Denken werden stark verbessert. Am Wichtigsten ist das durch ständiges Anwenden und Üben sich herausbildende Phänomen der Entwicklung eigener Problemlösestrategien. Diese Fähigkeit ist übertragbar auf andere Wissensgebiete und daher nicht nur für die Schule von großer Bedeutung. Auch emotionales Lernen wie das intuitive Erfassen komplexer Zusammenhänge und die Entwicklung von Willensstärke, Ausdauer und Disziplin werden durch Schach gefördert. Nicht zuletzt wird den Kindern durch das nachmittägliche Angebot des Vereins (Turniere am Wochenende) ein sinnvolles, weiteres Angebot vor Ort gemacht, ihre Freizeit mit Gleichaltrigen, Jugendlichen und Erwachsenen zu verbringen und sich nicht nur rein medial leiten und beeinflussen zu lassen.
1 Newsbeiträge
5 Bilder
0 Videos
5 Kommentare
Anschaffung eines Defibrillators für das Sportgelände in Gerolstein-Roth. Defibrillatoren sind nicht mehr nur für Ärzte und Sanitäter vorbehalten, sondern können jetzt auch von Laien direkt vor Ort eingesetzt werden.
3 Newsbeiträge
10 Bilder
0 Videos
65 Kommentare
Das TMG verfügt in unmittelbarer Nachbarschaft der Schule über einen großzügigen Schulgarten. Hier soll oberhalb des vorhandenen Schulteichs ein 'Offenes Klassenzimmer' angelegt werden, das in der geeigneten Jahreszeit genutzt werden kann, um Kurse / Klassen im Freien zu unterrichten. Gleichzeitig soll der Platz als 'Ort der Begegnung' für diverse Klassenfeste und Treffen mit den verschiedenen Partnerschulen (USA, Polen, Frankreich) zur Verfügung stehen.
10 Newsbeiträge
18 Bilder
0 Videos
9 Kommentare
Seit 5 Jahren modellieren wir 1x im Jahr mit den Vorschulkinder Handpuppen, die im Spiel zu einer eigenen Geschichte und schließlich zu einem Buch und einem Bilderkino führen. Beim letzten Nikolaussingen im Maternusstift war deutlich der Wunsch der Senioren nach mehr Kontakt zu den Kindergartenkindern zu spüren. Aufgrund dieser beiden Situationen entstand die Idee zu dem gemeinsamen Puppenprojekt von Kindern und Senioren. In diesem Projekt soll ein Puppen-Märchenbuch und ein Bilderkino enstehen, welche öffentlich zum Beispiel in einer Lesung/'Kinovorführung' präsentiert werden könnten. Die besondere Krönung ist für uns die Möglichkeit der professionellen Unterstützung. Die Puppenspielerin und Theaterpädagogin Hendrika Ruthenberg, würde uns in einem Kurs begleiten um dann ein Puppenmärchen gemeinsam mit den Kindern und Senioren vorzuführen!
6 Newsbeiträge
13 Bilder
0 Videos
8 Kommentare
Durch Vergrößerung der Ackerflächen, Zusammenlegungen durch Flurbereinigung und den Verlust natürlicher und naturnaher Lebensräume werden heimische Arten der Flora und Fauna zunehmend verdrängt. Den Greifvögeln fehlen in den aufgeräumten Landschaften die Möglichkeit einen geeigneten Landeplatz zu finden, von welchem sie ihre Beute, nämlich vorwiegend Mäuse, erspähen und fangen.
6 Newsbeiträge
42 Bilder
0 Videos
44 Kommentare
Gemeinsam soll sich sportlich betätigt werden und die Gemeinschaft sowie die Motorik gefördert werden. Durch gegenseitige Hilfeleistungen entsteht Zusammenhalt und Teamgeist. Dieser kommt zum Tragen, wenn gemeinsam als Team an Wettbewerben teilgenommen wird.
1 Newsbeiträge
0 Bilder
0 Videos
11 Kommentare
In der Verbandsgemeinde Gerolstein und dem benachbarten Umfeld bis auf Kreisebene wächst die Nachfrage an unseren Verein nach Reitausbildung bei Kindern und Jugendlichen kontinuierlich. Das freut uns sehr, denn Reiten steigert nicht nur die körperliche Belastbarkeit sondern fördert auch die charakterliche Bildung. Kinder und Jugendliche erlernen durch den Umgang mit dem Pferd spielerisch wichtige Fertigkeiten. Dazu gehören z. B.: Im körperlichen Bereich: Belastbarkeit, Sportlichkeit, Koordinationsfähigkeit, Haltung und Gleichgewichtssinn. Im kognitiven Bereich: Verantwortungsbewusstsein, Selbstbewusstsein, Zielstrebigkeit, Begeisterungsfähigkeit, Einfühlungsvermögen, Konzentrationsfähigkeit, Zuverlässigkeit sowie soziale Kompetenz und Vertrauen. Wer hätte das gedacht? Die Ausbildung der Kinder und Jugendlichen benötigt zu Beginn sehr viel Zeit und Personal, denn sie muss im Gegensatz zu vielen anderen Sportarten als Einzelausbildung beginnen (aus Sicherheitsaspekten für Pferd und Reiter). Wir möchten mit unserer Idee bestehende Ausbildungsnachfragen befriedigen, die wir zurzeit aus Platzmangel leider nicht bedienen können.
6 Newsbeiträge
6 Bilder
0 Videos
97 Kommentare
In der heutigen Zeit kommt es vermehrt vor, dass Kinder immer weniger Kontakt zu Tieren haben. Viele Familien haben nicht mehr die Zeit sich um ein Haustier zu kümmern. Eine pädagogische Fachkraft hat im Ort ein eigenes Pferd namens Calimero. Dieses würden wir neben unseren KiTa-Hunden als Co-Pädagoge gerne in die pädagogische Arbeit miteinbeziehen. Für den langfristigen Einsatz wird die Ausbildung zur 'Fachkraft für tiergestützte Pädagogik' benötigt. Diese Ausbildung und die entsprechenden Arbeitsmaterialien sind sehr kostspielig. Mit der Aktion 'Team mit Stern' sehen wir die Chance, durch eine Projektförderung, unserer Mitarbeiterin die Ausbildung zur 'Fachkraft für tiergestützte Pädagogik' zu finanzieren und den Kindern den Kontakt zu Calimero dauerhaft zu ermöglichen und in unsere pädagogische Arbeit einzubinden.
0 Newsbeiträge
10 Bilder
0 Videos
19 Kommentare
Wir wollen den Begriff 'Kindergarten' zutreffender machen und Naturerfahrung mit Wasser und Matsch in die Einrichtung bringen. Die Kinder sollen vielseitige Naturerlebnisse und Spielmöglichkeiten erhalten.
1 Newsbeiträge
9 Bilder
0 Videos
39 Kommentare
JRK und JFW Gerolstein pflegen eine intensive Zusammenarbeit welche u.a. gemeinsame Übungen, Ausbildungen und Veranstaltungen umfasst. Hierbei fehlt es oft an einer adäquaten Unterkunft, welche von den Kindern selbstständig auf- und abgebaut werden kann.
1 Newsbeiträge
4 Bilder
0 Videos
5 Kommentare
Die Spiel- und Krabbelgruppe des Ortes Oberstadtfeld trifft sich wöchentlich um durch gemeinsame Aktivitäten das soziale Verhalten und die motorischen und kognitiven Fähigkeiten der Kinder zu fördern. Hierbei steht vor allem der Spaß im Vordergrund. Auch für die Eltern der Kinder stellt die Spielgruppe eine gute Möglichkeit des Austausches und des einander Näherkennenlernens dar. Bisher besteht die Gruppe aus Kindern ab ca. 1 Jahr welche die Spielgruppe bis zum Beginn des Kindergartens besuchen können. Geplant ist dass auch Kinder ab 6 Monaten in der Gruppe mit aufgenommen werden können. Für die Treffen wurde der Gruppe ein Raum durch die Gemeinde zur Verfügung gestellt. Dieser Raum befindet sich in der alten Schule und wird auch durch andere Vereine oder für Versammlungen genutzt. Der Raum ist mit Tischen und Stühlen bestückt und wird vor und nach jedem Treffen umgeräumt. Das Spielzeug bringen die Teilnehmer zu jedem Treffen privat von zu Hause mit. Insbesondere im Winter ist die Spielgruppe auf diesen Raum angewiesen, da es für die Kinder auf Dauer draußen einfach zu kalt ist. Natürlich wird gebastelt und gesungen was das Zeug hält. Doch irgendwann hält man die kleinen Wirbelwinde damit nicht mehr im Zaum und für den geplanten Zuwachs von Kindern ab 6 Monaten ist dies auch auf Dauer zu langweilig. Die Idee ist es, den Kindern auch in den kalten Monaten eine abwechslungsreiche und fordernde Spielmöglichkeit zur Verfügung zu stellen mit der sie sich Indoor beschäftigen können. Auch für die Kleinsten wäre es gut eine passende Bodenunterlage zu haben. Aus den Matten und Spielpolstern lassen sich Bewegungslandschaften erstellen die die Kinder immer wieder neu aufbauen, erkunden und erleben können.
5 Newsbeiträge
7 Bilder
0 Videos
13 Kommentare
Wir möchten unseren Schulgarten gerne zu einem grünen Klassenzimmer umgestalten. Der Schulgarten wird seit einigen Jahren hauptsächlich in Projektzeiten der Ganztagsschule am Nachmittag bearbeitet und genutzt. Diese Projekte sind bei den Schülern sehr beliebt und wir möchten gerne den Schülern, die nur am Vormittag die Schule besuchen die Möglichkeit geben, ab und zu eine Unterrichtseinheit im schulnahen 'grünen Klassenzimmer' zu erleben. Für dieses Vorhaben wünschen wir uns wetterfeste Tische und Bänke, die wir gerne bei den Westeifelwerken beziehen wollen. Der zweite Schwerpunkt unseres Projektes ist die Auseinandersetzung mit Menschen mit Behinderung. Um den Kindern nahezubringen, dass diese Menschen wertvolle Arbeit leisten, wollen wir gerne mit einer Gruppe von Schülern (Schulgarten- und Handwerkerkinder) die Westeifelwerke besuchen. Hier sollen die Kinder mit den Mitarbeitern in Kontakt treten und sich die Produktion 'unserer' Gartenmöbel anschauen. Außerdem benötigen wir einen neuen Zaun, den wir, passend zum naturnahen Garten, mit Kastanienstöcken gestalten wollen.