0 Newsbeiträge
0 Bilder
0 Videos
11 Kommentare
100. Geburtstag von Sophie Scholl. Das ist Anlass des Erinnerns an eine erinnerungswürdige Frau und Namensgeberin unserer Schule. Wir wollen daher das Mahnmal auf unserem Schulhof sanieren.
1 Newsbeiträge
1 Bilder
0 Videos
19 Kommentare
- Arrow Tag als Corona-konforme Jugendarbeit - kreative u. sportliche Aktivitäten gegen den digitalen Alltag - soziales Miteinander anstatt soziale Distanz
4 Newsbeiträge
0 Bilder
0 Videos
7 Kommentare
Die an Wanderwegen gelegene Waldhütte unserer FamilienkiTa Emmaus ist in den Gemeindewald der Ortsgemeinde Gillenfeld integriert. Dieses für alle Waldfreunde zugängliche Areal möchten wir mit interessanten und auffordernden, individuell zielgerichteten Elementen bereichern und beleben. Eine „Waldwohlfühlwelt“ soll zukünftig mit neuen Möglichkeiten für die Kinder einladen. Entstehen soll: - Ein Sonnenplatz -Freifläche, - ein Feuerplatz – mit besonderem Charakter durch eine Waldküche mit Waldbackofen, - ein Holzplatz zur Holzlagerung, - ein Treffplatz mit Waldspielbuden und Waldzelten. Die Motivation für das Projektthema gründet auf dem Schwerpunkt „Waldpädagogik“. Die Waldhütte der KiTa wird von den Kindern als erweiterter Bildungsraum regelmäßig besucht. Das Projekt „Waldwohlfühlwelt“ soll den Kindern auf ihren Spiel- und Entdeckungsreisen das Erlebnis Wald durch die Schaffung neuer Anreize intensivieren.
0 Newsbeiträge
0 Bilder
0 Videos
8 Kommentare
Die Idee entstand auf Anregung eines Lehrers, der schon oft von den Kindern darauf angesprochen wurde. Aufgrund der Corona-Situation seit dem Frühjahr 2020 war klar das wir dieses Projekt angehen müssen.
2 Newsbeiträge
1 Bilder
0 Videos
16 Kommentare
Immerath ist eine der wenigen Gemeinde im Vulkaneifelkreis, die keinen Spielplatz hat. Hier leben zurzeit 32 Kinder und Jugendliche zwischen 0 und 18 Jahren. Die Nachfrage an Bauplätzen steigt stetig und somit ziehen auch immer mehr junge Familien mit Kindern hinzu. Unsere Idee ist es, allen Dorfbewohnern - Groß und Klein, die Möglichkeit eines öffentlichen Treffpunktes zu geben. Da die Gemeinde stark verschuldet ist und wir seit mehr als über 10 Jahren keinen Spielplatz besitzen, sind wir auf Spenden und Projekte wie 'Team mit Stern' angewiesen.
0 Newsbeiträge
0 Bilder
0 Videos
1 Kommentare
Der Traum vom Reiten: in unserem 'Ponykindergarten' kann der schon für die Kleinsten wahr werden. Der sichere Umgang mit einem so großen Lebewesen stärkt das Selbstvertrauen. Die Bewegungen auf dem Pferd fördert das eigene Körpergefühl. Und mit den Tieren in der Natur zu sein, macht einfach Spaß. Einmal wöchentlich soll eine kleine Gruppe 4 - 6-jähriger Kinder zusammenkommen und spielerisch den Umgang mit dem Pferd und erste Übungen auf dem Pferderücken erlernen. Dabei werden die Kinder von erfahrenen Reitlehrern sowie einem Helfer begleitet.
4 Newsbeiträge
9 Bilder
0 Videos
25 Kommentare
Durch eigene Erfahrungen durften wir erleben, wie Schafe es durch ihre ruhige Art schaffen behinderten und nicht behinderten Kindern ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern und ihr Vertrauen zu gewinnen.
3 Newsbeiträge
6 Bilder
0 Videos
19 Kommentare
Unsere kleine, familiäre eingruppige Einrichtung, 'die Rappelkiste', bietet derzeit 24 Kindern im Alter von 2-6 Jahren, viele verschiedene Möglichkeiten. Sie können mit uns spielen, singen, malen, lachen und noch viele andere tolle Sachen machen. Ihren natürlichen Bewegungsdrang können sie in unserer schönen ländlichen Umgebung ausleben. Was uns aber fehlt ist ein Raum um sich zurückzuziehen-ein Raum zum snoezelen. Wir wünschen uns einen Raum, in dem die Kinder dem lauten auch für sie schon stressigen Lebensalltag entfliehen können, um zur Ruhe zu kommen und zu entspannen. Ein Ort zum Träumen und um neue Sinneserfahrungen zu erleben.
0 Newsbeiträge
0 Bilder
0 Videos
1 Kommentare
Wie haben Kinder das vergangene Corona-Jahr erlebt? Was vermissen sie? Wie gehen sie mit der Pandemie um? Wir möchten Kindern eine Stimme geben - im wahrsten Sinne des Wortes: Gemeinsam mit einer Autorin, Filmemacherin und einem Musiker, Produzenten und Komponisten schreiben die Kinder ihren eigenen Corona-Popsong oder Hip-Hop-Track und nehmen ein Musikvideo dazu auf. Der Workshop soll den Kindern helfen, ihre Gefühle zu reflektieren und gestärkt durch die Pandemie zu gehen. Vielleicht entwickeln die Kinder auch kreative Lösungsansätze oder sie singen und texten sich einmal ihren Frust von der Seele.
0 Newsbeiträge
0 Bilder
0 Videos
18 Kommentare
Die Kinder und Jugendlichen in unseren Förderzentren stehen in Zeiten von Corona vor großen Hürden der Teilhabe an Bildung. Unser Projekt soll einen niedrigschwelligen digitalen Ort schaffen, an dem sie sich jederzeit in gemeinsame Musik einklinken und an ihr teilhaben können.
0 Newsbeiträge
7 Bilder
0 Videos
4 Kommentare
Die Idee für dieses Projekt stammt ürsprünglich aus dem Unterricht eines 4. Schuljahres. Kinder und Erwachsene nutzen im Alltag ständig digitale Geräte und so wurde zunächst gemeinsam überlegt wo die Informatik überall in unserem Alltag eine wichtige Rolle spielt. Wurden zunächst nur die Geräte PC, Tablet und Handy genannt, so kam es im Verlauf des Gespräches doch zu einigen Aha Erlebnissen. Heizung, Kühlschrank, Auto kamen den Kindern erst einmal nicht in den Sinn. Die Schüler lernten in dieser Unterrichtseinheit das Denken in Algorithmen und mussten größere Vorgänge dabei in Einzelschritte zerlegen. Völlig unplugged - ohne Computer- wurde im Deutschunterricht eine Reihe von Anweisungen entwickelt, mit denen ein Problem gelöst oder eine Aufgabe ausgeführt wurde. Bereits beim schrittweisen Lösen von selbstgestellten Aufgaben und Suchen von eindeutigen sprachlichen Formulierungen war die Motivation sehr hoch. Erste Arbeiten mit der Blockprogrammierung 'scratch' brachten bereits sehr ansehnliche Werke hervor. Es wäre ein Leichtes gewesen diese Begeisterung in Neigungsgruppen auszubauen. Leider fehlen uns dafür die passenden Arbeitsmittel für Kinder.
0 Newsbeiträge
0 Bilder
0 Videos
45 Kommentare
Verschiedene Herausforderungen wie Bäume, Gestrüpp, Dornen oder Stacheldraht können die Arbeit von uns Hundeführer enorm erschweren. Auch die Wetterbedingungen sind nicht immer optimal. Egal ob es regnet, stürmt oder schneit, die Rettungsteams sind jederzeit bereit. Daher ist es wichtig, unsere Einsatzkleidung an die entsprechenden Bedingungen anzupassen, um möglichst schnell die vermissten, in Not geratenen Personen, finden zu können.
1 Newsbeiträge
1 Bilder
0 Videos
4 Kommentare
Der Rengenerspielplatz ist schön und groß und vieles gefällt den Kindern. Allerdings haben wir durch eine Umfrage erfahren, dass ihnen noch ein paar Dinge fehlen. Wichtig hierbei ist, dass die wünsche von Groß und Klein berücksichtigt werden. Etwas zum Klettern, Wippen, ein Holzfahrzeug und Wasser waren die meist gewünschten Attraktionen. Alles auf einmal geht leider nicht. Klettern war die meistgewünshcte Aktivität. Damit wir das große Projekt Klettern (Klettergerüßt für 'groß und klein') angehen können benötigen wir einen finaziellen Zuschuss. Deshalb ist hier unsere Bewerbung.