Ein Überblick über die ausgezeichneten "Teams mit Stern" der 11. Runde (2019)

2 Newsbeiträge
1 Bilder
0 Videos
13 Kommentare
Die Motivation für das Projekt entstand im Winter. Die Gruppenstunden halten wir im Winter immer im Feuerwehrhaus ab. Jedoch haben die Kinder dort keinen Platz, ihre JF-Kleidung dort abzulegen. Darüber hinaus ist es schwierig, etwas anderes als Theorie zu machen, da kein Platz für Spiele ist. Wenn wir einen Spieleabend machen, gehen wir immer in den Jugendraum, der allerdings von niemand anderem als uns mehr in Gebrauch ist. Zudem ist der Raum nicht mehr einladend, die Tische sind alt, der Raum ist zugestellt, der Kicker ist kaputt... Daher haben die Kids die Idee geäußert, den Raum komplett zu sanieren und ihn zu ihrem eigenen Jugendfeuerwehrraum zu gestalten, in dem sie sich kreativ austoben können.
2 Newsbeiträge
0 Bilder
0 Videos
35 Kommentare
Der plötzliche Herztod ist mit schätzungsweise 80.000 bis 100.000 Fällen pro Jahr eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland. Das Risiko kann jeden treffen und jede Minute zählt! Ein Überleben nach plötzlichem Herzstillstand erfordert schnelles Handeln. Mit Ihrer Unterstützung wollen wir allen Grundschülern (3/4 Schuljahr) im Landkreis Vulkaneifel ein, auf das Alter entsprechende Reanimationstraining von 90 Minuten, kostenfrei anbieten.
2 Newsbeiträge
9 Bilder
0 Videos
2 Kommentare
Unsere Kinder lieben Märchen und besonders Singspiele dazu. Neben schon bekannten Märchenspielen haben wir das Singspiel 'Die Bremer Stadtmusikanten' für uns entdeckt. Dieses möchten wir musikalisch gestalten und als Aufführung an einem Elternnachmittag präsentieren.
0 Newsbeiträge
0 Bilder
0 Videos
5 Kommentare
Gemeinsam aktiv Musik machen, dazu das Instrument für die Band spielen lernen und/oder die Technik auf dem Instrument dazu zu verbessern, und am Ende ein Benefiz-Konzert machen, um auch anderen diese Chance zu ermöglichen, das ist die Motivation aller Beteiligten für dieses Projekt.
2 Newsbeiträge
2 Bilder
0 Videos
11 Kommentare
Bei der Zukunftskonferenz in Mehren 2018 kristallisierte sich von Seiten der Bürger der Wunsch nach einem attraktiveren Dorfbild mit mehr blühenden Flächen, mehr Treffpunkten, mehr Raum für Gemeinschaft und Generationen übergreifenden Begegnungen heraus. Außerdem war es vielen Mitbürgern ein Anliegen altes und neues Wissen zu teilen. Unsere Idee ist es ein Projekt ins Leben zu rufen, welches all diese Bedürfnisse erfüllen kann.
3 Newsbeiträge
6 Bilder
0 Videos
48 Kommentare
Das Insektensterben ist mittlerweile in aller Munde. Jeder hat verstanden, wie wichtig die Insekten für unser Leben sind, dass wir sie brauchen für die Bestäubung der Pflanzen. Ohne Insekten werden wir kein Obst mehr ernten und keine Gemüse- und Blumen-Samen mehr aussäen können. Und wir werden uns nicht mehr erfreuen können an den dicken Hummeln im Frühling, an dem Summen der Bienen in den Rosen und den wunderschönen Schmetterlingen im Sommer. Wir möchten ein Refugium für die Insekten anlegen, damit auch unser aller Kinder und Kindeskinder noch erleben können, wo und wie diese Tiere leben und dieselbe Freude empfinden.
6 Newsbeiträge
18 Bilder
0 Videos
77 Kommentare
Durch unsere vielfältigen Sport- und Spielangebote leisten wir einen wichtigen Beitrag zu einer gesunden Entwicklung der Kinder. Um weiterhin der hohen Nachfrage gerecht zu werden und zur Weiterentwicklung und Ergänzung unserer Angebote sowie der gemeinsamen Kooperation von Sportverein und Grundschule benötigen wir dringend entsprechende Sportgeräte und Aufbewahrungsmöglichkeiten.
0 Newsbeiträge
0 Bilder
0 Videos
8 Kommentare
Um den Zusammenhalt im Dorf zu verstärken haben wir im letzten Jahr erstmalig ein Dorffrühstück organisiert. Es gibt Neubürgern und Alteingesessenen, Jungen und Älteren die Möglichkeit sich neu, oder wieder kennen zu lernen. Die Idee dazu kam von einer ehemaligen Schulkollegin.
0 Newsbeiträge
0 Bilder
0 Videos
4 Kommentare
Erste-Hilfe-Kurs im Dorf, an dem jeder teilnehmen darf, um Alltagsunfälle richtig zu behandeln.
1 Newsbeiträge
0 Bilder
0 Videos
7 Kommentare
- Ganzheitliche Herangehensweise an das Thema 'Ernährung' - Eigener Anbau von Obst und Gemüse im hauseigenen 'Garten' - Verarbeitung der selbsthergestellten Lebensmittel zu regionalen, saisonalen und gesunden Gerichten
0 Newsbeiträge
0 Bilder
0 Videos
76 Kommentare
Die Idee, die sich hinter unserem Projekt verbirgt, ist die, möglichst vielen Kindern und Jugendlichen, frühzeitig die Möglichkeit zu bieten, nicht 'nur' Schwimmen zu lernen, sondern den Kindern und Jugendlichen Praktiken des Rettungsschwimmens zu vermitteln. Denn, wie der Titel unseres Projektes bereits sagt, sind die kleinen Retter von heute, diejenigen, die morgen für die Sicherheit an Gewässern wie Hallen- und Freibädern, aber auch an offenen Gewässern sorgen. Im Anbetracht der stetig steigenden Anzahl an Ertrinkungstoden ist es nach wie vor von gesellschaftlicher Bedeutung, diesem 'Trend' frühzeitig entgegen zu wirken.
0 Newsbeiträge
0 Bilder
0 Videos
29 Kommentare
Gestaltung eines Seil-, Kletter- und Bewegungsparcours auf dem Spielplatzgelände der Integrativen Kita Hillesheim.
3 Newsbeiträge
1 Bilder
0 Videos
56 Kommentare
Wir möchten mit diesem Projekt den Zusammenhalt der Kinder und Jugendlichen in der Jugendfeuerwehr stärken und gleichzeitig unsere Wirkung nach außen auf Veranstaltungen verbessern.
0 Newsbeiträge
0 Bilder
0 Videos
1 Kommentare
Wir haben das Label ' Essbare Schule' weil wir auf unserem Schulgelände bereits viele Pflanzen haben, die sowohl für Menschen, aber auch für Insekten, Bienen, Schmetterlinge, Eichhörnchen und andere Lebewesen Nahrung bieten. Gleichzeitig wurde wegen dem Bau der Turnhalle damals ein kleiner Bach über eine Strecke von ca. 200m kanalisiert. Diese kanalisierte Strecke wollen wir der Natur zurückgeben, indem wir da, wo jetzt Rasen ist, sinnvolle essbare Pflanzen anbringen, für die Insekten verschiedene einheimische alte Rosen und für die Menschen veraschiedene Beerensträucher pflanzen.
0 Newsbeiträge
0 Bilder
0 Videos
31 Kommentare
Wir – die 2. Klassen der Gerolsteiner Grundschule an der Waldstraße (Verbandsgemeinde Gerolstein) – haben vor den Sommerferien 2018 den Dacheinsturz unserer Turnhalle direkt miterlebt. Das Erlebnis beschäftigt uns – Kinder und Lehrkräfte ¬– heute noch emotional. Es gibt immer wieder Situationen, in denen die Ängste wieder auftauchen. Außerdem sind seitdem unsere räumlichen Möglichkeiten für Bewegung stark eingeschränkt. Mit einem Zirkusprojekt würden wir gerne für uns „Waldartisten' ein positives gemeinschaftliches Erlebnis schaffen. Neben dem Spaß an der Bewegung können Teamgeist, aber auch das Selbstwertgefühl jedes Einzelnen gefördert und nachhaltig gestärkt werden. In Zusammenarbeit mit professionellen Zirkuspädagogen können eigene Emotionen ausgelebt und Ängste abgebaut werden. Als Abschluss des Projektes können wir die vielfältigen Erfahrungen der gemeinsamen Aktivität und die erlernten Fähigkeiten den Eltern und der Schulgemeinschaft im Rahmen einer Zirkusvorstellung präsentieren. Im Sinne der Nachhaltigkeit werden wir uns in regelmäßigen Treffen als Experten das Wissen und Können gegenseitig beibringen und so die Bewegungszeiten beispielsweise in der Pause vielfältig gestalten.
1 Newsbeiträge
4 Bilder
0 Videos
27 Kommentare
Mit der Einrichtung des „Genussgartens“ (Gerätehaus, Wassertank, Zaun als räumliche Abgrenzung) soll die nötige „Infrastruktur“ geschaffen werden, die zeiteffizientes und Ressourcen schonendes Gärtnern mit Schulkindern ermöglicht. Die Einbeziehung der Kinder in die Gestaltung ermöglicht maximale Identifizierung mit dem Projekt. Darüber hinaus werden bewusst Lebensräume für Tiere (Nistkästen, Insektenhotel, Igelburg) geschaffen und vielfältige Kreisläufe in der Natur (Kompostierung) beobachtbar gemacht.