Gerolsteiner Brunnen - Team mit Stern

Der Weg zum
“Team mit Stern”

Erfahren Sie mehr über die einzelnen Phasen der Initiative.

Hier geht´s zur Guided Tour

Team mit Stern auch bei Facebook

Kennen Sie schon die offizielle “Team mit Stern” Facebook-Seite? Werden Sie Fan und teilen Sie mit anderen “Team mit Stern”-Fans ihre Erfahrungen mit der Initiative. Auf der neuen “Team mit Stern“ Facebook-Seite halten wir Sie immer auf dem aktuellsten Stand.

zur Facebook-Seite

Das Projekt

Mit diesem Projekt werden wir den Bildungsbereich Kreativität in unserer Kita (Kita Alter Markt) stärken, indem wir neue Materialien, Techniken und Inspirationen unseres externen Künstlers in unsere tägliche Arbeit integrieren. Unter gezielter Anleitung möchten wir die Kinder dazu motivieren, sich auf diese einzulassen, auszuprobieren und so ihre eigene Kreativität individuell zu entfalten.

Umsetzungszeitraum

Juli – Oktober 2017

Aktueller Fortschritt des Projektes

Das Team - Kindertagesstätte

Das Team für unser Projekt „Kleine Künstler setzen Zeichen“ besteht aus zwei erfahrenen Erzieherinnen, die seit 6 Jahren schwerpunktmäßig den Kreativbereich unserer Kita leiten. Ergänzt wird unser Team durch einen externen Künstler, der bereits mehrere Projekte mit kleinen Künstlern erfolgreich unterstützt hat.

Eine Patenschaft über dieses Projekt hat:

Yvonne Bungartz

Mehr über dieses Projekt

Detailbeschreibung des Projekts

Die Projektidee ist aus der Beobachtung heraus entstanden, dass selbst unsere jüngsten Kinder bereits eine natürliche Begeisterung für künstlerische Aktivitäten zeigen. Diese Freude am künstlerischen Schaffen ist in keiner anderen Lebensphase schöner und häufiger zu beobachten als im Alter von 2-6 Jahren.
In unserem Bildungsbereich Kreativität, der für alle Kinder in unserer Kita frei zugänglich ist, geben wir ihnen Raum, sich individuell kreativ zu entfalten. Die Kinder können eine natürliche Neugierde entwickeln und so die Begeisterung für ihre künstlerischen Aktivitäten entdecken. In der Auseinandersetzung mit den verschiedenen Materialien und Techniken finden die Kinder Mut zum Forschen und Experimentieren. Feinmotorische Fähigkeiten werden gefördert und vervollkommnet.
Sie lernen durch die Anregung des Künstlers verschiedene Abläufe kennen, können aber auch flexibel arbeiten.
Sie werden inspiriert, ihre Welt zu gestalten.
Um den Kreativbereich auszubauen und für die Kinder noch spannender und vielfältiger zu machen, möchten wir einen externen Künstler mit in unser Team einbeziehen. Mit seiner Expertise und seiner Erfahrung aus unterschiedlichen Projekten mit anderen kleinen Künstlern kann er unseren Kindern die Vielfalt der Kunst mit all ihren BUNTEN Facetten nahebringen. Er wird uns verschiedene Techniken, wie z.B. Gouche- Arbeiten an Leinwänden, Sand- und Spachtelarbeiten sowie Aquarellarbeiten zeigen, die wir dann in unser tägliches Angebot für die Kinder integrieren werden.
Dafür möchten wir für unsere Kinder Staffeleien, spezielle Farben, Pinsel, Gips und weitere Materialien anschaffen. Zusätzlich wünschen wir uns Stellwände, damit die Kunstwerke der Kinder für alle sichtbar ausgestellt und bestaunt werden können.
Der Höhepunkt unseres Projektes ist eine Vernissage unserer „Kleinen Künstler“, für alle Eltern, Familien und die Öffentlichkeit.

Neuigkeiten vom Projektteam

14.11.2017 13:16

Künster Wuffa

Wuffa erklärt die Projektphasen aus Künstlersicht Wuffa wird unsere Einrichtung auch in Zukunft weiter besuchen und mit den Kindern arbeiten. So haben alle  die Möglichkeit von diesem Projekt zu provitieren und neue Techniken kennen zu lernen.
14.11.2017 13:15

Kinder-Stolz

Stolz präsentieren die Kinder ihren Eltern ihre Kunstwerk
14.11.2017 13:15

Abschlußbild

Auf unserem Abschlußbild sind alle Kinder im Schattenriss zu erkennen

Ältere Newsmeldungen

Gemeinschaftsarbeit

der Aquarelltechnik und Gouache-Spachtel- Sand Technik

Experimentier- Bilder

Die Experimentier- Bilder der Gouache- Sand -Spachtel -Technik

Ausstellung im ganzen Haus

Sogar im Fenster unserer Kita wurden die Kunstwerke ausgestellt. ( Anfänge der Gouache-Technik)

Präsentation

Im Vorfeld besprachen wir mit den Kindern die Präsentation

Kunstwerke

Unsere verschiedenen Kunstwerke werden auf den neuen Stellwänden und den Staffeleien präsentiert

Crikle- Technik

Die vorbereitete Umgebung in unserem Projektraum für die Vernissage

Gouache- Sand - Spachtel-Technik

Die vorbereitete Umgebung in unserem Projektraum für die Vernissage

Aquarell- Technik

Die vorbereitete Umgebung in unserem Projektraum für die Vernissage

Kreativität kennt keine Grenzen

Unter diesem Motto stand die diesjährige Elternausschuss-Wahl verbunden mit der Vernissageder Kleinen Künstler. Seit August trafen sich regelmäßig die Projektgruppe „ Kleine Künstler setzten Zeichen“ mit Künstler Wuffa. Innerhalb des Projektes lernten die Kinder verschiedene neue Materialien und Techniken kennen. Unter der Anleitung von Wuffa setzten sie die Techniken sehr kreativ um. Bei einer Vernissage präsentierten die Kinder stolz ihre gesamten Werke und Wuffa erläuterte Projekt aus Künstlersicht. Das große Interesse der Eltern an diesem Projekt und den Aktivitäten an diesem Nachmittag ( z.B. Malen nach Musik, Experimentieren mit Farben und Windlichter gestalten) ließen diesen Tag zu einem gelungenen Fest werden. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an „ Team mit Stern“ das die Umsetzung dieser Projektidee überhaupt erst ermöglicht hat. Die Kinder, das Team und der Elternausschuss

Vernissage am 18.10.2017

Jetzt freuen wir uns auf die kommende Vernissage in unserer KITA, zu der wir alle Eltern am 18. Oktober 2017 ab 16:00 Uhr, im Rahmen unserer Elternausschuss-Wahl begrüßen wollen.

Wir setzen Akzente

Nun wurde das Originalbild fotografiert und für unsere Einladungskarten verkleinert. Auf dieses gemeinsame Kunstwerk sind wir alle sehr stolz.

Zitat der Kinder

\"Das sieht lustig aus - man kann uns ja richtig erkennen!\" In der letzten Gestaltungsphase des Bildes setzten wir mit Strukturrollen wunderschöne Akzente.

Das Logo wird mit Aquarellfarben gemalt

Das Beste aber war, dass Wuffa von uns Kindern einen Schattenriss entwarf, welchen wir dann individuell in unserem Feld gestalten durften. Für unseren Schattenriss werden wir fotografiert

Gerolsteiner Stern

Wuffa half uns, das große Sternenlogo des Gerolsteiner Brunnens zu gestalten, welches wir mit Aquarellen ausfüllten.

Ab in den Endspurt

Die letzte Projektzeit beginnt, in der die Kinder ihr erlerntes Wissen in einem großen Bild vereinen können. Da auch zeitgleich die Vorbereitungszeit unserer Vernissage läuft, entschieden wir uns, in einer Kinderkonferenz mit unserem Künstler, ein großes Gemeinschaftsbild zu entwerfen, das wir für unsere Einladungen verwenden wollen. Schnell war sich die Kindergruppe einig: \"Wir wollen alle darauf zu sehen sein!\" Dann ging es los - eine riesige Leinwand wurde in 8 Teile abgeklebt, damit jedes der Projektkinder ein eigenes Feld für sich hatte.

Jetzt sind wir schon echte Künstler

Nachdem die Projektgruppe viele verschiedene Experimentierphasen in den Kunsttechniken durchlaufen hat, konnten die Kinder nun voller Stolz ihr Strandbild fertig stellen. Mit der Spachtel werden die Strahlen der Sonne gezogen

Vernissage am 18.10.2017

weitere Informationen folgen

die Faszination der Kinder

Die Kinder merkten schnell wie sich die Farben beim Mischen ändern:„Guck mal, das ist dunkel Lila!“
„Ich habe jetzt blau!“ nachdem sie grün und gelb mischten. Andere Kinder waren eher zurückhaltend und wollten nur gegenständlich malen und keine Formen oder Striche. Mit unserer Unterstützung trauen sie sich loszulassen und den Bewegungen ihrer Hand freien lauf zu lassen.

alle Techniken eingebunden

Als Abschluss dieser Techniken entsteht ein Bild,das alle bisherigen kennengelernten Techniken mit einbindet.

tolle Kunstwerke

An einem Bild zeigt uns Wuffa, dass wir nun verschiedene Farben benutzen dürfen um die weiße Leinwand auszufüllen, es entstehen ganz tolle Kunstwerke.

Sand und Spachtelmasse

Danach zeigt uns Wuffa eine ganz neue Technik, wir malen mit Sand und Spachtelmasse. Die Kinder tragen mit der Spachtel die Spachtelmasse auf die Leinwand und bestreuen die Masse mit Sand.

eine neue Herausforderung

Bei diesem Bild sollten die Kinder verschiedene Farben mit weiß mischen um andere Farbtöne zu bekommen. Mit diesen unterschiedlichen Farbtönen entstand eine neue Farbpalette wie z.B. Hellblau, Hellhellblau, Dunkelblau, Dunkeldunkelblau,Blau mit Grün gemischt u.s.w. Mit diesen Farben entstand das foldende Bild

Wie richtige Künstler

Auf jeder Staffelei war eine Leinwand und Wuffa erklärte den Kindern,dass an solchen Staffeleien Künstler ihre Bilder malen.

Staffeleien

Die Staffeleien sind da! Als die Kinder in den vorbereiteten Raum kamen staunten sie nicht schlecht, denn hier waren Kinder- Staffeleien aufgebauten.

und jetzt ohne Schablonen

Hier haben die Kinder auch Blumen ohne Schablonen gemacht und die Technik ausprobiert.

Schablonen

Nach dem ausprobieren der Farben nahmen die Kinder Leinwände und eine Schablone die ein Blumenkelch einer Tulpe zeigte, dieser Blumenkelch wurde aufgemalt und die Kinder malten diesen Blumenkelch aus. Hier zeigte Wuffa den Kindern,dass wenn man kein Wasser benutzt die Farbe sehr intensiv ist. Jedoch wenn man die Blume unterschiedlich von der Struktur haben möchte, so kann man die Farbe mit etwas Wasser verdünnen und die Blume erscheint unterschiedlich von der Farbe und Form und sie sieht aus wie „ Echt“.

Farben mischen

Die Kinder vermalten die Farbe mit viel Wasser oder ohne Wasser, mit Pinsel oder auch mit der Spachtel. Hier hatten die Kinder die Gelegenheit, zu sehen wie die Farben sich miteinander vermischen und neue Farben entstanden sind.

Gouache Farbe

Unsere ersten Kunstwerke aus Aquarell Farben sind fertig. Nun arbeiten wir mit einer Wasser vermalbarer Künstler Tempera Farbe, Gouache-Farbe. Zuerst durften die Kinder sich unterschiedliche Farben aussuchen und sie auf einem Malblock ausprobieren.

Wie geht es weiter

In den nächsten Wochen vertiefen wir die Phase des freien Experimentierens in der erlernten Technik und werden den Schwerpunkt auf das gegenständliche Malen mit Aquarellen legen. Wir freuen uns auf eine spannende Zeit, in der wir die Vielfalt der Kunst mit ihren vielen bunten Facetten kennen lernen.

Eindrücke von Farben und Formen

So konnte er uns bereits in der Anfangsphase beim Experimentieren mit Aquarellen verschiedene Eindrücke von Farben und Formen vermitteln.

Maltechniken

Bereits bei diesem Treffen zeigte Wuffa den Kindern anhand von Bildern verschiedene Techniken und erklärte deren Aufbau.

Anmerkung vom Tantchen

Es war ein schöner Vormittag. Die Kinder waren extrem aufmerksam und wir haben alle ganz viel gelernt

Besuch von Wuffa und der Patin

Für diesen Besuch bereitete die Projektgruppe ein farbenfrohes „ Künstlerbrot“ vor, um sich bei einem gemeinsamen Frühstück kennen zu lernen.

Das ist Kunst!!

Fasziniert bestaunten wir seine Kunstwerke. Er erklärte uns:“ Ein Künstler darf alles so malen wie er es sieht, da darf die Sonne ruhig blau sein, oder das Wasser gelb. Das ist Kunst!!“

Wir besuchen einen Künstler

Am darauffolgenden Tag besuchten die Kinder Herrn Remmers. Herr Remmers ist ein Künstler aus Gerolstein, der in der Oberen Marktstraße sein Atelier hat.

Projektstart

Im Rahmen der Initiative „ Team mit Stern“ startete im August das Projekt in der Kita. Der Künstler Wuffa aus Malbergweich begleitet unsere kleinen Künstler. Zu Beginn des Projekts haben wir neue Materialien, z.B. Staffeleien, Farben und Leinwände angeschafft, und die Kinder gestalteten für sich und den Künstler Malkittel. Am darauffolgenden Tag besuchten die Kinder Herrn Remmers. Herr Remmers ist ein Künstler aus Gerolstein, der in der Oberen Marktstraße sein Atelier hat. Fasziniert bestaunten wir seine Kunstwerke. Er erklärte uns:“ Ein Künstler darf alles so malen wie er es sieht, da darf die Sonne ruhig blau sein, oder das Wasser gelb. Das ist Kunst!!“

Kommentare

Javascript muss aktiviert sein!

Ihre Meinung zum Projekt

Wir freuen uns über jeden Kommentar, bitten aber um den fairen und respektvollen Umgang miteinander. Nur der macht Projekte wie "Team mit Stern" erst möglich. Beleidigende oder nicht sachgemäße Kommentare sowie persönliche Angriffe gegen Teams oder deren Mitglieder müssen wir entfernen. Nur konstruktive und sachliche Kritik führt zu einer fairen Diskussion.

Ihr Kommentar:
D I E S E S  F E L D  N I C H T  A U S F Ü L L E N:
Gravatar
Ihr Bild zum Kommentar: Wenn Sie noch kein Avatar-Bild nutzen, können Sie dies bei Gravatar anlegen.
Bitte die angezeigten Wörter eingeben: